• Endlich Sonne
  • Angekommen im Paradies der Erinnerungen
  • Landfall
  • Marina Marlin
  • Die Luft is aus
  • Wochenendsegeln auf der MARLIN. Schnupper, Schnupper...
Videos
  • Ruhepause
  • Der goldene Oktober beginnt
 

Zu Besuch bei Skipper Jan

Passage Planung

Meine Zeit auf der ALEXA ist vorbei. Schön war die Woche. Dank noch mal an Stefan und seine Crew. Allein ein Plätzchen zu finden auf der ALEXA, um etwas Zeit für mich selbst, meinen Blog und meine LUNATRONIC Jobs zu finden, war natürlich schwierig. Da stockte auch mein Blog. Gemeinschaft wird auf der ALEXA groß geschrieben. Das beginnt am Morgen um sieben Uhr und endet nicht vor Sonnenuntergang. Am Samstag ging es dann mit Mitsegler Jörg in Richtung Berlin. Spontanbesuch bei Skipper Jan, der dort in einer netten WG wohnt. „Das Sofa ist Deins!“ Nun. Jan und ich haben mehr auszutauschen, als das am Telefon zu besprechen Sinn macht. Freundschaft eben. Da sieht man sich auch gerne. Zumal ich ja nun auch eine zeitlang erst mal weg sein werde.

Geschlafen habe ich in den letzten Tagen eher unruhig. Denn der angekündigte Hurricane Gonzalo nimmt tatsächlich genau Kurs Curacao auf. Das war ja nun so gar nicht geplant. Statistisch gesehen besucht Curacao alle 125 Jahre ein Wirbelsturm. Muss das genau 2020 sein? Michas Dauerpechsträhne? Doch ich bleibe ruhig. Aus dem Wirbelsturm wird, wie ich erwarte, ein tropischer Wirbelsturm mit 35 Knoten und binnen kurzer Zeit ein Tropical Wave mit Regen und 25 Knoten Wind. Am Mittag kommet eine WA Nachricht von Manager Robert aus der Marina in Curacao: „Alles gut. Es ist windstill.“ Vorsichtshalber haben seine Mitarbeiter noch eine Leine verstärkt. Ich habe das Gefühl, dass es Zeit wird, dass ich nach 10 Monaten wieder auf Schiff komme.

In Berlin angekommen lande ich quasi sofort auf eine Open Air Party. Jans Mitbewohner und Freunde treffen sich rund um eine Gulaschkanone im öffentlichen Park. Dort gibt es ein wirklich erwähnenswertes veganes Chilli con Carne (con lentejas). Ich bin der einzige mit grauen Haaren. Hatte ich nicht anders erwartet. Jan stellt mich vor. „Das ist der Typ mit dem ich segel.“ Ein paar Gesichter kenne ich. Gerrit und Mirko waren sogar schon mal auf der MARLIN. Na denn. „Ich bleibe noch bis Dienstag morgen. Sollen wir am Montag Abend zusammen essen? Ich koche.“ Es ist dunkel als Jan und ich mit den WG Fahrrädern durch die warme Berliner Nacht nach Hause düsen. Schön hier an der Elbe!

Erst die Arbeit. Durch Corona haben wir mindestens 8 Monate kein Einkommen mit der MARLIN erwirtschaften können. Nur Ausgaben. Zu guter Letzt ist MARLIN in Curacao. Ab Mitte Oktober ist geplant, das Business wieder zu starten. Ab Curacao soll es in neue Gefilde gehen. MARLIN soll die BVI’s, British Virgin Islands, mit Mitseglern erobern. Das Fahrtgebiet Nördlicher Teil (Leeward Islands) der Antillen soll dann bis Mai 2021 unsere Heimat sein. Jan und ich legen die Segelwochen fest und planen den begehrten Weihnachts- und Neujahrstörn. Ab Sint Maarten soll es nach St. Kitts und Nevis über die Insel Saba gehen. Insgesamt werden wir entspanntere Zwei Wochen Törns mit mehr Landaufenthalt, Kultur und Menschen anbieten - mit weniger Segelstress.

Heute erkläre ich Jan die Drohne. Die habe ich für die MARLIN angeschafft, um Bilder und Filme zu machen, von den genialen Spots, die wir erobern. Da ist es natürlich wichtig, dass Jan, der sehr gut mit der SLR fotografiert, die Funktion kennt und die Drohne später auf MARLIN auch benutzen kann, respektive die Drohne nicht direkt versenkt. So muss sich Jan die DJI Video Tutorials anschauen, bekommt das Manual verpasst und schon geht es nach ein paar Flugübungen, in seinem WG Zimmer (Es regnet draussen grade), auch zum Sonnenuntergang noch mal in die Outdoor Reality. Auf einem ehemaligen Mauerstreifen in Wedding ist genug Platz und ausreichend wenig Publikum. Jan hat sichtlich Spaß an der fliegenden Actionkamera. Mögen sich die beiden anziehend lieben, damit wir lange was von der Drohe und von Jan haben.

Es gibt den ersten Versuch von mir ab August nicht alleine in Curacao auf der MARLIN zu sein. Anne und Heiko sind schon dabei. Derzeit sichtbar bei HandGegenKoje. Vielleicht gibt es ja den/die ein oder andere/r unter meinen Lesern, der/die sich zutraut mit dem alten Wnuk eine Zeit X vor Ort zu verbringen. Also nicht verhalten sein. Ab September und Oktober sind Plätze frei.


Mitsegeln auf der MARLIN.

Ab November soll es wieder auf große Fahrt gehen. Die BVI’s, Sint Maarten, Antigua, Guadeloupe, Martinique, St. Vincent & the Grenadines, Grenada stehen auf dem Plan. Ab Mai 2021 geht es über die Bermudas und die Azoren nach Europa.


JOIN THE CREW



  • 22:00:00
  • 26.07.2020
  • 52°34.3700’N, 013°22.2391’E
  • -°/ -kn
  • Berlin
  • Flensburg
  • 21°C
  • VAR
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

July 2020
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.