• Richtig Leben…
  • Glueck
  • Selbstredend
  • Selbstredend
  • Essen
  • Sunday in Par…
Videos
  • Lebensmittel…
  • Back from Cr…
 

Curacao erreicht

Tango tanzen ist einfacher als Kite Boarding

Es ist wie ein Lebensabschnitt. Es ist wie nach Hause kommen. RatterRatterRatter…. Der Anker fällt in die Lagune von Spanish Waters. Wieder Dinghy ins Wasser, Segelsack zu, Leinen klarieren. Es ist auch für Mitsegler Diego nach ein paar Tagen schon Routine. Der Spanier, der der Zwillingsbruder von meinem alten spanischen Freund Agustin sein könnte, hat eine Entscheidung gefällt. „In 12 Monaten komme ich hier auf eigenem Kiel hin! Oder besser gesagt. Auf 2 Kielen.“ Die Fahrt mit der MARLIN hat dem 40 Jahre jungen Andalusier aus Sevilla so gut gefallen, dass er sich einen Katamaran kaufen will. Geld hat er anscheinend genug. Schön für ihn.

Seit Cayo de Aqua bin ich nicht mehr zum Schreiben des Blogs gekommen. Auch wenn Diego sehr marines Blut hat und hoch motiviert ist, so haben die paar Tage auf der MARLIN noch nicht dazu gereicht, dass ich mich einfach schlafen legen kann. Die knapp 140 Meilen nach Curaçao unterbrechen wir mit einem Besuch von Klein Curaçao. Wir kommen am Mittag an und kaum haben wir die Mouring Leine aufgenommen geht es auch schon an den traumhaften Türkisen Strand. Nicht ohne zwei Kites! Oha! Ich habe ordentlich Respekt vor diesem Platz. 2013 ist Johann hier gekitet. Hat sehr schön ausgesehen. Ist auch ein genialer Kite Platz. Allerdings: 90° Ablandiger Wind mit 20-25 Knoten Wind. Wenn da was schief geht dann ist man schnell alleine auf dem Meer und kommt nicht mehr an Land zurück sondern treibt schnell Richtung Kolumbien. Es gibt auch keine anderen Kiter oder Schule oder sonst was. Also: Nix für Wnuk.

Das sieht Diego anders. „Komm. Du kannst das.“ Ich muss an Lottes Worte denken. „Wenn keiner da ist um Dich zu retten, wirst Du automatisch Höhe laufen. Schon alleine weil Du Schiss hast.“ Kaum auf dem Wasser ist es genau so. Ich scheiß mir in die Hose, lehn mich zurück, kannte das Bord an und schwupps bin ich am Strand. Geht doch. Vor allen Dingen nach rechts. Komisch. Warum nach links nicht so? Diego nimmt mich in den Arm. „Super. Du bist jetzt Pro!“ Die nächste zwei Stunden benutze ich Muskeln, von deren Existenz ich bisher noch nichts wusste. Ab 16 Uhr verlassen die Ausflugsschiffe die Insel und wir haben das Island komplett für uns alleine. So was von Geil. CREW 57 Nike Steiger wird hier übrigens auch vorbeikommen. Gegen den Wind. Damit es nicht langweilig wird.

Mit der LunaWLANnet und der App Wifi Map Pro habe ich innerhalb von Minuten ein Internetzugang. Nach zwei Wochen ohne Internet ist das wie Weihnachten. Ich schalte erst einmal alle Updates frei für die kommende Nacht. Lass mal rödeln. Weiter geht es in Pirates Nest. Diego will mich zum Wein einladen. An der Theke sitzen und ein einen Heben. Das ist genau, was ich heute dringend benötige. Morgen einklarieren, Telefonkarte und Ankommen in meiner neuen Wahlheimat für die Hurrican Season 2019.



Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 57 Nike Steiger segelt die MARLIN gegen den Wind ins Paradies
CREW 58-63 MARLIN’s Cubatörns 2019-2020. Sichere Dir Deinen Platz.

JOIN THE CREW: www.marlin-expeditions.com




  • 22:00:00
  • 17.06.2019
  • 12°04.7400’N, 068°51.5132’W
  • -°/ -kn
  • Curaçao
  • Los Roques
  • 30°C
  • 20kn/E
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

June 2019
M T W T F S S
« May    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.