• Bootflucht
  • Segelunterricht
  • Letztens in Flensburg
  • Auf nach Kuba
  • Wat auch immer
  • Wachwechsel
Videos
  • Moto Town
  • Video vom Abenteuerspielplatz
 

Arbeitsschiff ALEXA

Segler Ansichten

Mir tut die Seeluft auf der ALEXA gut. Die familiäre Atmosphäre, wie es Skipper Stefan gerne nennt. Die Seeluft ist ein weiterer Grund hier zu sein. Aber vor allen Dingen will ich etwas sehen, was mir sonst verborgen bleibt. Wie Skipper Stefan mit seinen und damit meinen Gästen auf der MARLIN umgeht. Zusammen mit Gästen und Stefan war ich noch nie auf der MARLIN. So ganz ohne beruflichen Hintergrund bin ich also nicht auf der ALEXA. Ausgehend davon, dass er mein Schiff, wie sein Schiff behandelt, ist auch jedes Hafen und Seemanöver für mich interessant. Gut macht er das, um es auf den Punkt zu bringen. Gut mach auch sein Matrose Christian das. Gut machen sie zusammen das.

Ich wusste, der Tag wird kommen, wo der erste Wirbelsturm die Karibik erreichen wird, der mich nervös machen wird. Der Tag ist heute und die, die es zuerst weiß, ist Freundin Christiane aus Curacao, die mich fragt, was mit der Wetterwarnung im lokalen Fernsehen auf sich hat. Einer kurzer Blick auf die Satelliten- und Vorhersagekarten des Atlantiks sind nicht grade berauschend. Eine klar erkennbare Wetter Depression, rennt ebenso klar über Grenada, Richtung mittlere karibische See, nördlich Curacao passierend am kommenden Wochenende. Ich gehe davon aus, dass die Depression nach Norden abdrehen wird. Aber wer weiß das schon bei den heutigen Klimaveränderungen. Noch ist Hurricane Gonzalo weit weg. Besonders tief ist sein Zentrum nicht. Grund genug um unruhig zu sein, aber noch kein Grund unruhig zu schlafen.

Der Segeltag auf der ALEXA bekommt einen gewissen Alltag. Jeder weiß zwischenzeitlich, welchem Seil, welchem Fall, welchem Festmacher, welche Bedeutung zuzuordnen ist. Jeder kennt seine Aufgabe beim Segelsetzen, Manöver und Segelbergen. Mir ist nach Meer. In meiner Phantasie segelt ALEXA durch den Kanal, durch die Biskaya und auf die Kapverden. Das Schiff ist zu mehr berufen als um Rund Rügen zu segeln. Auch Skipper Stefan ist zu mehr berufen, als auf der Ostsee alt zu werden. Muss ich ihm aber garnicht sagen. Das weiß er selber schon.

Wir haben Gager erreicht. Ein ruhiger, kleiner Ort auf Rügen mit einem ebenso ruhigen Hafenambiente. Es liegt Partystimmung in der Luft. Das Deck der ALEXA lädt gradewegs dazu ein, an Deck zu verweilen. Micha’s Bosi Box dudelt die 70er Playlist rauf und runter. Neben uns legt ein Happy Klappy Missionsboot Namens ELIDA an. Auch ein Hai Kutter, aus Kiel. Nun. Leben und Leben lassen. „Schön hier an der Elbe!“ Jochen klär mich endlich mal auf, woher dieser Spruch kommt, der so weit verbreitet ist in Schleswig Holstein. Natürlich aus der Astra Werbung. Woher auch sonst. Man sollte mehr Werbung schauen. Ich finde die Werbung leider nicht auf Anhieb im Internet. So was. Der Abend an Deck wird länger und skurriler. Macht nix. Geht gut.

Es gibt den ersten Versuch von mir ab August nicht alleine in Curacao auf der MARLIN zu sein. Derzeit sichtbar bei HandGegenKoje. Vielleicht gibt es ja den/die ein oder andere/r unter meinen Lesern, der/die sich zutraut mit dem alten Wnuk eine Zeit X vor O30rt zu verbringen. Also nicht verhalten sein. Für September und Oktober sind noch Plätze frei.


Mitsegeln auf der MARLIN.

Ab November soll es wieder auf große Fahrt gehen. Die BVI’s, Sint Maarten, Antigua, Guadeloupe, Martinique, St. Vincent & the Grenadines, Grenada stehen auf dem Plan. Ab Mai 2021 geht es über die Bermudas und die Azoren nach Europa.


JOIN THE CREW



  • 22:00:00
  • 22.07.2020
  • 54°18.7070’N, 013°40.9250’E
  • -°/ -kn
  • Gager
  • Rund Rügen
  • 21°C
  • VAR
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

July 2020
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.