• Insekten an Bord
  • Motorfahrt
  • Backround
  • Trochendock
  • Sind diese beiden Menschen miteinander verwandt?
  • erster Versuch
Videos
  • Nachtleben
  • Strahlender Frühling
 

Röhren

06:37 Nix wie weg hier

War ja schon ein bewegtes Segeln gestern. Mit einer Kufe meines imaginären Cat’s und acht Knoten durch die Seen. Am Ende musste ich doch glatt reffen. Kein Bock auf Schäden am Rigg. Muss ja nicht sein. Acht Knoten sind definitiv für die alte Dame aus Hamburg genug. Dann heute morgen um Drei. Wind weg. Ausgeschaltet. Stromrechnung nicht bezahlt und schon kommt der Meister und schraubt die Kabel ab. Haben wir dann in jungen Jahren einfach wieder dran gemacht. Im Notfall beim Nachbarn. „Heyhhey, Micha nicht so wilde Geschichten erzählen!“

Mein Ingenieur vom Dienst und ich suchen ja immer noch das Leck, wo die LADY bei Schräglage Wasser zieht. Nen halbes Bierglas auf eine Nacht. Ich hab es gefunden. Nicht die Ruderwelle. Nein, der Abgasauspuff der Eberspächer. Hab ich geschraubt und nicht geschweißt. Haha. Immer gut mal nen bisschen länger nachzudenken. Wenn die LADY sich dann damenhaft auf die Seite legt und die Süllkante zum Reinigen durchs Wasser zeiht, dann tropft es da rein. Seine Aufgaben macht man sich selbst.

Ich habe ziemlich gute Laune, weil es draußen absolut tolles Wetter ist. Das mit dem Motoren, weil kein Wind, kann ich hinnehmen. Und ich genieße die gute Laune. Noch hab ich nicht die neuen Grib Wettervorhersagen bekommen. Noch hab ich gut lachen. Wer weiß wie lange noch.

Mein Copilot, der spanische Dorfpolizist, hat sich ohne Lächeln ins Bett verzogen und die Tür seiner Kabine zu gemacht. Nen bisschen nen Morgenmuffel. In vier Stunden ist die Welt wieder in Ordnung. Aber jetzt zum Wetter und dann wahrscheinlich die Bäume abbauen und die LADY für’s Kreuzen vorbereiten. Ach ne. Langweilig wird es einem hier im Süden auf jeden Fall nicht. Für jeden Tag gibt es den Wind aus ner anderen Richtung. Und lange schwarze Unterhosen können ja auch sexy sein.



  • 06:37:00
  • 05.10.2010
  • 29°49.3900'S, 049°21.9700'W
  • 225°/5,3kn
  • Atlantik, Brazil
  • Rio Grande, Brasil
  • 19,5/1016hpa blue sky sunny
  • 18°
  • 5kn/W
  • 2m/N Swell

LOGBUCH ARCHIV

October 2010
M T W T F S S
« Sep   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.