• MARLIN Rennt!
  • Leuchtturmwärter
  • No Risk – No Fun
  • Rueckschritt
  • Bei den Westcotts
  • Red white dream
Videos
  • MARLIN aus der Luft
  • Sonntags auf Isla Tenglo
 

Very Old Friends

SPO

Der erste Versuch SPO (Sankt Peter Ording) für mich zu entdecken, mit Familie ist jämmerlich in einer Corona Polizeikontrolle am letzten Donnerstag gescheitert. Heute ist keine Tagestouristenverbot, aber Kitewindansage in SPO. Also stehe ich mit VOF (Very Old Friend) Johann aus HH im Kontakt und wir verabreden uns. Johann schickt mir eine Position. Keine Strandgebühr, keine Parkgebühr, keine Windböen, nicht überfüllt wegen geschlossener Dänischer Grenze. Hört sich super an und so starte ich durch. Anderthalb Stunden Landstraße mit jeder Menge Traktoren und Milch LKW’s lassen keine Langeweile aufkommen. Der Himmel ist blau und das Land ist flach. Wie schön war das hier als der Mensch noch keine Windmühlen erfunden hat? So schön. Mit den Schafen, den Kühen und den schnatternden Wildgänsen.

Als Johann und ich, wir uns sehen, nach zwei Jahren oder drei Jahren, machen wir erst mal was Verbotenes, sehr Verbotenes. Wir nehmen uns in den Arm und drücken uns! Mit Genuß. Allein dafür hat sich die Reise gelohnt. Prophylaktisch, wie es so bei Männern über 50 ist, tauschen wir erst einmal die aktuellen Wehwehchen aus, um dann zum Strand zu laufen. Johann steht auf dem Surfbrett seit dem er quasi laufen kann. Ich wirklich sicher zum letzten Mal vor fast einem Jahr im pipiwarmen Flachwasser Klein Curacao’s. Johann stürzt sich in die Wogen, ich folge ihm schüchtern, nebst dann doch 50 anderen Kitern und schau mir mal an wo das Wasser den wie tief ist. Dauert alles. Hinter der Sandbank mit flachem Wasser brechen sich die anrollenden „Ein Meter Wellen aus West“. Mir ist vollkommen unklar, wo ich sicher starten soll und als ich es dann in den Wellen versuche, ernte ich vor allen Dingen ein paar Schlucke Salzwasser. Dann stehe ich auf dem Board, kante an und eins, zwei drei Wellen, falle ich vornüber. Hmm. This is not the Caribbean. Das mit den Wellen ist definitiv eine Challenge. Muss man wohl üben. Beim zweiten Versuch kommen ein paar Meter mehr zustande, eine elegante Popohalse und zurück zum Strand durch die brechenden Wellen ins Flachwasser. O.K. So geht das. Ich rette meinen Kite, ich rette mich, ich rette mein Board. Und wieder durch die Brandung ins tiefe Wasser. Ich bekomme Spaß an der Art und Weise wie hier gekitet wird. Zumindest keine Böen. Is was ganz Neues für mich. Der Wind frischt auf, bis ich vor Kälte zitternd den Kite lande und meine sieben Sachen packe. Bisschen dünn mein Neo. Johann grinst. Ihn zieht es noch mal raus. Mich zum Auto in warme Klamotten. Ganz ehrlich. So richtig warm wird mir heute nicht mehr.

“Hast Du Spaß gehabt“, fragt Nathalie. „Hast Du Johann gegrüßt?“ „Du siehst glücklich aus. Endlich!“ Ja. ich bin glücklich und total fertig. Heute Nacht werde ich ganz bestimmt, ganz tief und fest schlafen.


Mitsegeln auf der MARLIN!

Atlantiküberquerung West - Ost 2020. Im Moment sind wir komplett.

CREW 65 Atlantik Crossing DomRep - Azoren 23.05.2020 - 31.07.2020. Warteliste.

JOIN THE CREW



  • 22:00:00
  • 27.05.2020
  • 54°47.4405’N, 009°25.7622’E
  • -°/ -kn
  • Flensburg
  • Second Life
  • 15°C
  • VAR
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

May 2020
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.