• und wieder zu…
  • Kuba querab
  • Sunday in Par…
  • Ruhe
  • Weicheier, Wa…
  • SW
Videos
  • Hombroich
  • Mein kunters…
 


Landfall und Lage der Besatzung

09:37 Wir stehen kurz vor Sao Filipe. Alles gut. Den Rest werden wir wohl auch noch schaffen.

Natale hat gestern in die Lady getreten und verloren. Wir haben den Verdacht, dass sie sich den Ringzeh angebrochen hat. Er ist dick, rot, gruen und vor allen Dingen blau. Hm. Nach Diagnose unserer Schiffsaerztin kann man da eh nichts machen. Ja, aber warum tritt sie auch in die Suellkante? Wir wuenschen gute Besserung. Mitleidsgruesse wuerden sicherlich helfen. Also bitte ins Gaestebuch.

Astrid hat einen Migraeneanfall bekommen und musste auf diesem schoenen Toern erst einmal 12 Stunden durchschlafen und ihren mit blauen Flecken uebersaeten Koerper im Schoenheitsschlaf wiegen. Auch nicht schlecht ;-))

Und zu letzt kommt noch mein Finger, den ich mir fast mit der Speargun abgerissen habe… ist aber fast schon wieder zusammengewachsen.

Lazarettsegelschiff IRON LADY :-))

04:26 Auf Sao Nicolau soll ein deutsches Segelschiff mit drei Personen verunglueckt sein. Zwei Frauen, ein Mann. Eine Person soll beim Unglueck ums Leben gekommen sein. Mehr Informationen haben wir nicht. Wer etwas darueber weiss, den bitten wir seine Infos im Gaestebuch zu vermerken. Wir sind es auf jeden Fall nicht.

Mir fallen gerade fast die Augen zu. Um die Muedigkeit zu bekaempfen habe ich die Schleppangel ins Wasser gelassen. Kaum ausgerollt: Patsch! Spannt sich der Gummizug. Und Patsch, laesst das Mittagessen (groooooser Fisch!) auch schon wieder los. Hmm. Das hat also nicht geklappt. Dann versuche ich es mal mit Logbook schreiben um nicht einzuschlafen, wie es der Wind gerade tut.. Gaehn!

.

00:20 Ne, ne, wir nicht, aber Hedda in Duesseldorf hat heute Geburtstag und da ich gerade zur Nachtwache geweckt wurde, puenktlich um Mitternacht, stosse ich jetzt mit Wasser bei Vollmond auf sie an! Vielleicht koennen wir ja ein bisschen Sonne rueberschicken, damit die Feier schoener wird!

Astrid hat kurz ihren Kopf in die Nacht gesteckt, Vollmond, Wasser und Wellen gebuehrend bewundert und dann doch wieder die Koje aufgesucht. Hmm, wuerd ich jetzt auch gern machen, aber einer muss ja auf die Tanker und Fischerboote aufpassen und natuerlich auf die Halloweengeister. Allerdings scheinen die sich heute alle in Europa und Amerika aufzuhalten, keine Stimmen oder sonstigen Phaenomene an Deck, wie wir sie sonst vom naechtlichen Segeln gewohnt sind.

Fogo leuchtet schon in der Ferne, Gott sei Dank nur Lichter und nicht der Vulkan, der 1995 das letzte Mal aktiv gespuckt hat!






  • 04:26
  • 01.11.2001
  • 15°04.70'N, 024°19.45'W
  • Nordkap Fogo
  • Fogo/Cabo Verde
  • 25,4°C
  • 2 NE
  • 1,5

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.