• Und Offshore.…
  • Und Offshore.…
  • Steiler Zahn:…
  • Steiler Zahn:…
  • In Mindelo zu…
  • Kleiner Fisch…
Videos
  • Besuch aus K…
  • Dschungel
 

Erster Advent auf Cabo Verde

Das Leben kann so schön sein

Den Kite von der Badeplatform fertig zu machen, aufzublasen und zu starten war immer schon so ein Traum von mir. Sollte doch gehen. Oder? Ich hab mir zwei große Plastikeimer gekauft für den Zweck um die Leinen klarzumachen. Der erste Versuch die Unterseite nach oben dann den Kite hinterm geankerten Schiff wegtreiben zu lassen lassen funktioniert nicht. Beim zweiten Versuch lasse ich den Kite einfach in der typischen Strandstellung nach achtern treiben. Leinen sind alle klar, die Bar an der Reling fest. Passt. Der Kite richtet sich sofort auf und ich kann ihn easy mit der Hand seitwärts vom Schiff senkrecht parken. Upps. Ich muss mich jetzt nur noch anziehen und eincremen.

Mit Murphy's law hab ich nicht gerechnet. Unerwartet innerhalb von Sekunden haben wir plötzlich 24 Knoten Wind statt 15, wie vorher und der 14er Kite ist nicht depowered, ich ziehe mir grade den Neopren an. Der Kite startet von alleine seitlich vom Schiff. Looped mehrmals und knallt aufs Wasser. „Aua!“ So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Gut das ich da nicht dran hing. Das ganze Experiment endet im Cockpit und Stefan hilft mir den fussballgrossen Knoten aus Kite Leinen wieder zu entwirren. Wir schaffe es in weniger als einer Stunde. Mein Bedarf an Experimenten ist für heute gedeckt. Kite hinterm Schiff starten: Ja. Aber nicht in Sta. Luzia mit Böen. Mach ich noch mal in den Tobago Keys.

Wir üben Landgang bei anderthalb Meter Schwell und brechender Welle am Strand. Das geht in Sta. Luzia ganz besonders gut. Da gibt es nur eins. Das Dinghy dort ankern, wo sich die Welle noch nicht bricht und dann durch die Brandung zum Strand schwimmen. Jetzt nicht so das was sich ältere Gäste so unter Landgang vorstellen, meint Stefan. Ich grinse und schmeisse ihn den Kite Sack zu. Nachdem wieder alles aufgebaut ist, bemerke ich das die Curryklemme an der Bar zum Depowern des Großen kaputt ist. Gut das ich das bemerke, bevor ich den Kite starte. Der Versuch mit dem 11er Kite aufs Wasser zu kommen endet mit dem Einsinken nach ein paar Meter Fahrt. Ja. Nicht so mein erfolgreichster Tag. Trotzdem strahle ich über beide Mundwinkel. Es ist warm, der Himmel ist blau und wir verbringen den Tag mit Wasser- und Windspielzeugen. Besser kann der erste Advent gar nicht sein.

Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 51 Tobago - Martinique 16.02.2019 - 28.02.2019
CREW 52 Martinique - Antigua 02.03.2019 - 14.03.2019
CREW 53 Antigua - Martinique 23.03.2019 - 04.04.2019
CREW 54 Martinique - Grenada 06.04.2019 - 18.04.2019
CREW 55 Grenada - Antigua 27.04.2019 - 09.05.2019
CREW 56 Antigua - Bermudas 11.05.2019 - 23.05.2019
CREW 57 Bermudas - Azoren 01.06.2019 - 20.06.2019

Buche Deinen Platz hier: www.marlin-expeditions.com



  • 21:10:00
  • 02.12.2018
  • 16°44.8001'N, 024°45.0106’W
  • -°/ -kn
  • Santa Luzia, Cabo Verde Islands
  • Cabo Verde Islands
  • 1016/23°C
  • 12-20kn/NE
  • 1,5m

LOGBUCH ARCHIV

December 2018
M T W T F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.