• Wieder weiter…
  • Recht hat er.…
  • Wings out and…
  • Skipper’s G…
  • Skipper’s G…
  • Skipper’s G…
Videos
  • Ruhepause
  • Tortillaschl…
 

Corte Cabo Verde

Boing und Entspannung

Ich bekomme meine Crew ja immer zum Arbeiten. Die Halterungen des Dinghys auf dem Vorschiff bekommt eine Antirutschauflage aus Fahrradreifen an der Karsten arbeitet, während Stefan die Großfallbremse reinigt und gängig macht. Ich unterdessen versuche Unterwasser den Grund zu finden, warum aus dem Testhahn des Wassermachers Salzwasser kommt, das Wasser, das in den Tank fließt, allerdings gut schmeckendes Süsswasser ist. Das ich überhaupt darauf gekommen bin, das Wasser am Tank zu testen - Achter Sinn oder so was. Wie auch immer. Die Lenzrohre in die das Abwasser des Wassermachers fließt, sind frei. Da hab ich dann ja noch Zeit drüber nachzudenken und kann währenddessen einen Teil das Unterwasserschiff von einer dicken Schicht grünem Bewuchs befreien. Uppsi. Der Bewuchs ist ordentlich fortgeschritten. Als mich die Lust auf Unterwasser-Antifoulingnebel verlässt und mir schwindelig wird, versinke ich wieder im Motorraum. Wäre jetzt zu schwierig zu erklären, was ich da gemacht habe, aber es war mein eigener Fehler von vor vier Jahren. Das Testwasser konnte nicht frei ablaufen und ist deshalb salzig geworden oder Rückdruck oder sonst was. Auf jeden Fall produzieren wir wieder: Arnold den Strom, Moses das Wasser und ich mache da Engineering und die Unternehmensberatung… Alles gut.

Wir verlegen mit dem Grund Ankern zu üben. Das Händling des großen 70kg Eisens auf dem Bug will gelernt sein. Da gib es keine Manual dafür. Ganz ungefährlich ist es auch nicht. Also üben. Am Wunschplatz eine halbe Meile weiter östlich liegt dann eine Mouring im Wasser mit Eisenring. „Prima. Was nen Zufall. Nehmt die mal auf.“ Ich lasse Skip & Skip es drei mal versuchen. Ohne Erfolg. Dann drücke ich ihnen Hook & Moor in die Hand. Noch drei Anläufe und wir sind fest. Geht doch. Das Dinghy bekommt den 30PS Aussenborder und schon flitzen S&S um die MARLIN. „Geiles Teil“, meint Stefan.

Da kommt Daniel mit seinen Fischerboot um die Ecke und öffnet seine Corte Cabo Verde Theke. Ich sehe die Blicke von Skip & Skip und erstehe drei kleine Langusten. Die schmecken leckrerer als die großen. Glaubt mir. Den Garupa bbekommen wir quasi von Daniel dazu geschenkt und wir laden die drei durchtranierten Harpunierer auf ein Bier im Cockpit ein. Sie kommen aus Salamanza auf Sao Vicente und kennen meinen Kite Trainer Jair dort gut. Tja. Hier ist die Welt noch viel kleiner als in Flensburg. Was machen S&S mit den ganzen Eiweiß? Tür zu. Gute Nacht ;-)

Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 51 Tobago - Martinique 16.02.2019 - 28.02.2019
CREW 52 Martinique - Antigua 02.03.2019 - 14.03.2019
CREW 53 Antigua - Martinique 23.03.2019 - 04.04.2019
CREW 54 Martinique - Grenada 06.04.2019 - 18.04.2019
CREW 55 Grenada - Antigua 27.04.2019 - 09.05.2019
CREW 56 Antigua - Bermudas 11.05.2019 - 23.05.2019
CREW 57 Bermudas - Azoren 01.06.2019 - 20.06.2019

Buche Deinen Platz hier: www.marlin-expeditions.com



  • 20:00:00
  • 01.12.2018
  • 16°44.8001'N, 024°45.0106’W
  • -°/ -kn
  • Santa Luzia, Cabo Verde Islands
  • Cabo Verde Islands
  • 1016/23°C
  • 18kn/NE
  • 0,5m

LOGBUCH ARCHIV

December 2018
M T W T F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.