• Kein Bock meh…
  • Entspannung
  • ...alles gut,…
  • Micha goes Se…
  • Fort-Bewegung
  • Heute - Schr…
Videos
  • Huhibu ist v…
  • Rauf und Run…
 

Cuba de puta madre!

Wohlfühlwaschmittel

Da strahlt sie, die Capitana. Wenn alles nach ihrem Plan läuft, alle tun was sie will und dazu der Himmel blau ist ;-) Na, schwingt da etwas Ironie mit? Ich bin ja auch nicht besser. Cuba zeigt sich von seiner besten Seite und ich erinnere ab und zu daran, dass das Klima in Flensburg schon very different ist! Aber meine drei Damen lassen sich nicht von ihren Europaplänen abbringen. „Die Amis wollen auch alle nach Deutschland, weil es da so schön sein soll.“ „Ja. Im July und August und das auch nicht immer und garantiert. Wenn Du Pech hast, stehst Dur die Beine im OP im Bauch, wenn es denn draußen 30 Grad und true blue sky ist! Am freien Wochenende regnet es dann.“ So und ähnlich verlaufen oft Gespräche auf der MARLIN. Aber wir finden immer wieder auf den gemeinsamen Weg zu viert und so lange das klappt ist alles gut.

Cuba. MARLIN in Cienfuegos ist weit schöner, als geplant. Das Stadtzentrum liegt per Fuß erreichbar und wenn nicht grade ein Westwind den fauligen Geruch der Lagune über den Malecon treibt, ist es ein richtig geiler Spaziergang. Besonders am Abend, wenn sich hier alles mit Bier oder flaschenweise Rum trifft. Wir spazieren am Nachmittag mit Detlef zum Punta Gorda, an den alten Villen vorbei, dem Hotel Jagua und landen im Palacio de Valle. Liest sich wie in einem Reiseführer und ist in der Tat etwa so. Nix mehr mit einsam, zweisam, dreisam und viersam, sondern mitten unter anderen Touristen. Hat was von Urlaub.

Zwischendurch fluche ich wieder über den Yamaha Außenborder. Kopfdichtung, Fußdichtung, Kolbenringe unterer Zylinder, Pulse Coil und neue Spezialzündkerzen. Neuer Bezinanschluß. Dann muss ich noch die von Detlef mitgebrachte versiegelte neue CDI Einheit öffnen und damit bezahlen. Das vergossene elektronische Gehirn des Viertackters. Endlich stottert er los. Mein Latein reicht nicht, aber ich finde Michelle, der bei Platten Sailing für die Motoren zuständig ist. Der steckt zwei Kabel richtig rum zusammen, das Skipper Blinde Huhn farbenblind verwechselt hat. Jetzt läuft er schon mal mit Vollgas. Aber im Standgas geht er aus. Also wieder Vergaser ausbauen und einbauen. Immer noch keine Besserung. Na, da muss ich morgen noch mal Michele um Rat bitten. Kratz, kratz am Hinterkopf.

Frust macht Durst und Nathalie schickt mich mit Detlef, und ein paar anderen Kollegen ins TropiSur. Hier schwingen junge Damen und Herren leichtbekleidet ihre Gliedmaßen in die Luft. Cabaret, Latino-Show Dance. Auf jeden Fall beeindruckend und für 2 Euronen Eintritt ein echter Tip zu Entspannung. Dann geht es noch am Malecon entlang, hier und da einkehrend und das ein oder andere Bier findet seinen Weg in den Bauch. Schöner Abschluss des Abends. So langsam verstehe ich warum die Piraten in 16ten Jahrhundert immer gerne nach Cienfuegos gekommen sind um ihre Siege zu feiern.






  • 23:59
  • 15.02.2014
  • 22°07.5800'N, 80°27.3000’W
  • -°/-kn
  • Cienfuegos, Cuba
  • Jardines de Reina, Cuba
  • 26°
  • NE/2kn
  • -m

LOGBUCH ARCHIV

July 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.