• Fussball
  • Sonne scheint…
  • Rollig
  • Aberglaube
  • Sonne, Segeln…
  • Rumms
Videos
  • Tourist
  • Hombroich
 

Durch die Mitte zum Connect

Viel Fluch, viel Kabel, viel Kalt.

Auch am Wochenende wird auf der SY KISU gearbeitet. Erst einmal verstehen wir vor den verschlossenen Türen der Werft, als dann der Manager den Tür-Code per Telefon rausgibt um die Halle zu entern. Der Plan für heute steht schon fest: Die LunaWLANnet WLAN Mastantenne soll an ihren Platz um Markus und Gaby auf ihrer Reise grenzenlos mit Internet zu versorgen, auch am Ankerplatz, auch weit weg vom Hotspot, der Traumbar, dem Traumhotel, dem nächsten WiFi Einwahlknoten. In der Excel Liste steht: Aufwand 4 Std.

Das Vorhaben, das Kabel der Antenne durch den 18 Meter Mast zum Top zu bringen ist nicht einfach. Der Mast liegt in der hintersten Ecke der Halle. Die Schiffe sind kunstvoll zentimetergenau zusammengestellt. Eine Pilotleine vom Fuß zum Top gibt es natürlich nicht, aber ein 5mm dickes AIS Kabel und eine 9mm dicke UKW Leitung. Dann mal los.

Markus steht am Mastfuß, ich am Top. „Dann zieh mal die dünne Leitung raus!“, rufe ich durch die Halle. Am Ende habe ich die Pilotleine und das Kabel der LunaWLANnet angeknotet und mit Tape kunstvoll umwickelt. Nach vielleicht 5 Metern steckt mein Konstrukt im Mast fest. Es geht weder vor, noch zurück. Ich fange leise an zu fluchen. Mit viel Mühe bekomme ich das Kabel wieder zurück. Der nächste Versuch scheitert ebenfalls. Nach weiteren 30 Minuten ruft Markus von der anderen Seite: „Ich hab`s. Das Kabel ist durch.“ Allerdings ohne die Pilotleine, ohne das Kabel der LunaWLANnet. „Abgerissen!“ Ich fluche lauter. „O.K. Dann nehmen wir jetzt das 10mm dicke UKW Kabel.“ In der Halle ist es kalt. Der Alumast ist noch viel kälter. Ich spüre meine Fingerspitzen schon nicht mehr. „Letzte Chance!“, geht es mir durch den Kopf. Ich knote richtig, ziehe die Schlaufe über meinen Fuß zu. „So. Das muss jetzt aber verdammt noch mal halten.“ Markus zieht. „Ich habe das Datenkabel und die Pilotleine!“, ruft er vom Ende der Halle nach weiteren 30 Minuten. „HeyHey. SUPER!“ Give me Five. Die Installation der WLAN Mastantenne ist fertig. Nur ein kleine Problemchen besteht noch. Das AIS und UKW Kabel sind beide raus aus dem 38mm Plastikrohr, dass für uns unsichtbar durch den Mast geht. Jetzt wird es richtig laut. Ich fluche lauter. Alle Versuche, die Kabel zusammen mit der Pilotleine wieder in den Masttop zu bekommen scheitern. Literweise Spülmittel hilft als Gleitmittel. Ohne Erfolg. Ich bin kurz vorm Aufgeben. Aber was hilft Aufgeben schon? Ich kann ja Markus nicht ohne die beiden notwendigen Kabel alleine lassen. Nicht nett so etwas. Wir sind frustriert. Ich mehr als Markus. Der vertraut mir einfach. „Deshalb bist Du ja hier. Du machst das schon, steht zwischen den Falten auf seiner Stirn geschrieben.“ Hmm. Mit neuem Tape, noch mehr Spüli, noch raffinierteren Knoten, rutschen die Kabel dann irgendwann doch. Einzeln geht. „Das ist die Lösung. Ganz plötzlich rutscht alles an seinen Platz. „Gut, dass wir nicht aufgegeben haben.“

Alles in allem dauert der Job dann doch seine geplanten vier Stunden. Ist eben so. Ich atme auf, verlöte neue Stecker, wickle die Leitungen UV-sicher in selbstvulkanisierendes Tape ein, natürlich nicht ohne mir in die Pfoten zu schneiden. „Fertig. Jetzt könnt ihr den Mast stellen und braucht nur noch die Trennstelle wieder miteinander zu verbinden.“

Am 2.3. geht es wieder los mit der MARLIN. Schnuppertörn. Geheimtipp: Es ist noch ein Platz neben Elfe Loidold, Nicole und Ritter Frank frei. Spezieller Wunsch der dreien war, den Törn etwas auszuweiten. Deshalb geht der Törn über vier Tage.



Schnuppersegeln auf der Förde!

vom 2.3.-5.3.17 Micha mit Co-Skipper Christoph.
vom 17.3.-19.3.17 Micha mit Co-Skipper Jan.

Danach geht es am ersten April los durch die dänische Südsee bis nach Oslo, nach Schweden, nach Finnland und ST. Petersburg.
Mensch ich freu mich so. Und Du kommst mit.

Buche Deinen Platz hier: www.marlin-expeditions.com


Download Flyer




  • 22:00:00
  • 25.02.2017
  • 51°31.3548'N, 3°59.3791’E
  • -°/ -kn
  • Wemeldinge / NL
  • Förde Paradies
  • 10°C
  • 12kn/W

LOGBUCH ARCHIV

February 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.