• So langsam wi…
  • Life at Beach…
  • Life at Beach…
  • Angekommen
  • Curacao
  • Friede auf de…
Videos
  • Lebensmittel…
  • Guido und Mi…
 

Life at Beach is better

Auf neuen Wegen

Ist ja nun nicht grade so, dass ich keine schönen Sandstrände kennen und lieben würde. Der schönste Sandstrand ist immer schon für in Brenton on Sea bei Knysna in Südafrika gewesen. Seit heute, ist die Nummer zwei neu vergeben. Die Uferstrasse und der Strand von Sao Vicente, Praia Grande. Hatte ich jetzt nicht so erwartet, als ich so, mir nichts, dir nichts mit meinem Roller über Sao Vicente los gedüst bin. Mein Ziel war Sandy Beach im Südosten der Insel. Ich hatte im Vertrag unterschrieben, dass ich keine Dirt Roads mit meinem Motorroller-Gefährt befahren werde. Nun. Zu Sandy Beach zweigte wie zu erwarten, eine sandige Straße ab. Die wurde dann Stück für Stück immer steiniger. Ich wünschte mir schnell meine BMW und noch schneller meine KTM, denn der Weg wurde nicht durch steiniger sonder auch noch mit Gefälle. Kurz vor dem Ziel aufgeben? Geht ja nun gar nicht. In einem Sandloch bleibt das Vorderrad stecken, mitten im No-Where fliege ich über den Lenker, lande aber sanft in staubigen Sand, direkt neben einem vulkanischen Steinhaufen. Glück gehabt. Nur bin ich ohne die obligatorische Flasche Wasser unterwegs. Dumm gelaufen. Meinen Kindern und meiner Crew wäre das, das erste gewesen, was ich ihnen eingesteckt hätte. „Landgang und Dinghy niemals ohne eine Flasche Wasser, Sonnenmilch und Funkgerät. Ihr wisst nie was passiert.“ Na wenigstens iPhone ist dabei. Der Schramme am Bein, dem Schmerz in der rechten Hand kann ich später noch Aufmerksamkeit schenken. Sandy Beach habe ich für mich allein. An dem wunderschönen, übersichtlichen Strand, im türkiseklarem Wasser lasse ich mich treiben. Ich habe es immer für schade gehalten, wenn Einhandsegler unter einer Palme sitzen und keinem erzählen können wie toll es grade ist. Geniessend, dass ich mich jetzt grade nicht unterhalten muss, geniesse ich jede Minute an „meinem“ Sandy Beach, an dem in Google eine Kite Schule eingezeichnet ist. Zwei verrammelte Häuser zeugen von dem Kapverdianischen Geschäftsversuch. Grund des Misserfolges: Die Kapverden sind immer noch nicht überlaufen. Die Kapverden sind immer noch ein Traum.

Als ich um die Ecke komme, zum Praia Grande wird die Strassendecke, typischer Weise Kopfsteinpflaster auf der ganzen Insel, plötzlich Asphalt. Mein Roller rutscht vorbei an einer rostigen Leitplanke in einen visuellen Orgasmus. Moment. Ich drehe um. Umsehen brauche ich mich eigentlich nicht. Seit drei Stunden ist mir weder Auto noch ein anderes Gefährt entgegengekommen oder gefolgt. Der schönste Sandstrand Nummer Zwei findet seinen festen Speicherort in meinem Kopf und auf der Spreicherkarte. Bingo. Tag hat sich gelohnt. Doppelt und Dreifach.



Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 52 Martinique - Antigua 02.03.2019 - 14.03.2019
CREW 53 Antigua - Martinique 23.03.2019 - 04.04.2019
CREW 54 Martinique - Grenada 06.04.2019 - 18.04.2019
CREW 55 Grenada - Antigua 27.04.2019 - 09.05.2019
CREW 56 Antigua - Bermudas 11.05.2019 - 23.05.2019
CREW 57 Bermudas - Azoren 01.06.2019 - 20.06.2019

Buche Deinen Platz hier: www.marlin-expeditions.com




  • 23:00:00
  • 09.12.2018
  • 16°53.1165'N, 024°59.5856’W
  • -°/ -kn
  • Mindelo, Cabo Verde Islands
  • Cabo Verde Islands
  • 1015/28°C
  • 10kn/NE
  • 0m

LOGBUCH ARCHIV

December 2018
M T W T F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.