• Menschen auf …
  • Frühlingsans…
  • Kurz vor Schl…
  • Fummeltag
  • Lichter am Ho…
  • Lichter am Ho…
Videos
  • Griff in die…
  • Traurig
 


Ankerfall

20:29 So, geschafft. Wolfgang und Helga von der Inouk geben uns ueber VHF gute Wegpunkte und Tipps, um in die Bucht einzulaufen, die Inouk selbst leuchtet uns mit einem Diskostroboskoplicht den Weg. Der Anker faellt auf fuenf Meter, ohne Schwell, ohne Wellen. Ein Traum. Zur Belohnung gibt es noch ein Feuerwerk an Land. Am Wochenende ist eine Fiesta im Dorf, heute ist wohl schon Uebungstag.

Hundemuede sind wir, die Koje ruft…

17:49 Ich wuerde jetzt gerne nen halbes Haehnchen mit Pommes haben und ne Flasche Altbier. Komisch nicht? Wir stehen ein paar Meilen vor Isabella. Von Isabella ist nichts zu sehen. Dunst. Ohne TRANSAS wuessten wir nicht wie wir in die Bucht kommen sollen, doch Wunder der Technik machen ja alles so wunderbar einfach. Wie im Computerspiel wackelt die Lady hier unten am Bordrechner Stueck fuer Stueck ueber dn Bildschirm, an Untiefen vorbei in die hoffentlich ruhige Ankerbucht, die wir bei Dunkelheit mit Echolot und Radar einlaufen werden. Der wenige Wind hat unsirgendwie gebeutelt. Ich glaube mein Haeschen und ich sind beide froh wenn der Tag sein Ende in der Koje findet. So. Aber jetzt habe ich noch ein Date mit Hannes von der VITEVITE in Trinidad und werde mal die Funke quaelen…

15:16 Irgendwann heute Morgen stampfte ein grosses, nach Bier und Kneipe riechendes Etwas zurueck in die Kabine. Natale war mit Marion auf Frauenabend oder vielleicht mit anderen Maennern? Kleinen dicken Ecuadorianern?

Um Sieben sollte der Anker auf gehen und das Gejaule war natuerlich gross. Oh je. Nix zu machen. Dann auch noch den Heckanker mit der Winsch aufholen. Arme Natale.

Nach ein paar Stunden Leichtwindsegeln, rumschlafen, hat sich die Capitana nun mit Buechern ueber den Suedpazifik eingedeckt und verweigert meine kontinuierlichen Versuche von Kommunikation. Hmm. >>Koch Du doch heute mal was zu essen<<, kommt muerrisch von ihrer Seite. Statt dessen schlafe ich ein und werde von penetranten Kochtopfgeklapper geweckt. Puenklich als wir den letzten Bissen der Kartoffelgemuesepfanne, recht fettig gegen die Katerstimmung, gegessen haben, schnurrt die Angel. War klar. Also gab es Golddorade eben zum Nachtisch vom Skipper persoenlich zubereitet, damit die Sprueche aufhoeren.. Und damit ist es auch schon wieder Sonntagnachmittag, einer dieser verdammt schoenen Segeltage auf Halbwindkurs, so wie es die Broschuere versprochen hat ;-))






  • 15:16
  • 13.03.2003
  • 00°54.52S, 090°38.67'W
  • Isla Santa Cruz / Galapagos
  • Isla Isabella / Galapagos
  • 29°C
  • SE 1
  • 1,5

LOGBUCH ARCHIV

May 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.