• Und irgendwie Abschied
  • Second Life: Tag 76. Ankiten 2020
  • Die gruene Hoelle
  • Die Girls sind wech und schon in Deutschland
  • Alles im Eimer
  • und noch mehr Heimat
Videos
  • Berührungen
  • DAISY!
 

Heisse Ware

Schraubertag

Das ist unser Generator. Ohne Wasserlock von einen SPEZIALFIRMA in Holland eingebaut. Das hat er dann 58 Stunden überstanden. Dann war Salzwasser im Verbrennungsraum, zurückgelaufen aus dem 1,5m Schwanenhals im Heck der MARLIN. Das kann der Anlasser natürlich nicht mehr komprimieren. Der Ex-Eigner schimpft und lässt es dabei. Das war vor sechs Jahren. Heute kommen Rene und Micha und befreien den Generator aus dem Motorraum. Mit dem Außenborderseilzug am Baum hieven wir die knapp 90 Kg ins Cockpit. An Deck steht jetzt schon seit Wochen der Austauschmotor aus Deutschland importiert mit der netten Hilfe von Fischer Panda. Rene von der MIRA hat das schon mal gemacht und mit seiner Hilfe traue ich mich das Projekt endlich zu beginnen. Es ist heiß im Motorraum, aber wir können bequem zu zweit alle Leitungen lösen, beschriften und dem inneren, dem Kubota Diesel, zu Leibe rücken. Die Technik ist einfach: Das was wir am alten Aggregat abbauen, wird am neuen drangebaut. Hatte ich mir schwieriger vorgestellt. Gegen Fünf ist Feierabend. Fast schon sind wir soweit das Aggregat wieder einzubauen. Doch die Kinder wollen mit Rene und Marion schwimmen hingehen und danach Kapitän Blaubär schauen.



  • 22:11
  • 20.05.2013
  • 11°59.7472'N, 61°45.8149’W
  • -
  • Prickley Bay/Grenada
  • St. Vincent and the Grenadines
  • 30°
  • 18kn/E

LOGBUCH ARCHIV

May 2013
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.