• Echte Freundschaft gibt es nur unter Männern
  • Eine der zwei tollsten Segeltöchter der Welt
  • halb halb
  • Das meist benutzte Computer Programm auf der MARLIN
  • Zwischenspiel
  • Kuchenbude
Videos
  • Moto Town
  • Rückkehrer
 

Riozeit. Time to go!

Das ist nicht meine Uhr

Meine letzte Armbanduhr, eine steinalte Tag Heuer aus alten GF Zeiten, habe ich auf 4000 Meter auf halbem Weg in die Karibik, als Welterbe, versenkt. Eine neue brauche ich nicht. Mir ist die Zeit ziemlich egal geworden und da, wo sie nicht egal ist, da hat man ja auch ein Handy. Oder? Diese Uhr ist von Thomas und die ist stehengeblieben, also nicht richtig stehengeblieben, sondern Thomas stellt die Zeit nicht mehr 4 Stunden vor, wahrscheinlich, weil er die Atlantiküberquerung so schön in Erinnerung hat. Ich auch Thomas. War echt ne schöne Zeit mit der Crew nach Rio! Aber nen bisschen enttäuscht war ich schon, weil ich dachte, Du würdest immer umrechnen müssen. Aber die Uhr hat ja noch ne digitale Anzeige und auf der scheint mir recht deutsche Zeit zu sein.

Nachdem ich heute Morgen durch spiegel.de Wichtiges in der Welt erfahren habe, also, dass Schwarzenegger nen Kind mit der Haushälterin zeugte und Strauss-Kahn nun wegen dem Zimmermädchen in ner hübschen amerikanischen Einzelzelle sitzt. Ich find das ja immer komisch, wie in Amerika Männer in Sexskandale verwickelt werden. Die Haushälterin braucht sich bestimmt keine Sorgen machen um die Unterhaltszahlungen und das Zimmermädchen? Ist ein Mann, der sich um das oberste Amt in Paris bemüht wirklich so blöd, das Zimmermädchen zu vergewaltigen? Oder wollte ihn da jemand von der Bildfläche haben? Von Fukushima hört man gar nichts mehr. Die Japaner haben einfach jegliche Infokanäle zu gemacht. Oder ist das jetzt alles wieder gut? Nach drei Minuten... cmd/q. Ende aus MikyMaus. Ein Held ist in meinen Augen, ist der, der mir sagt was man an Tagesinformationen im Internet wirklich lesen kann.

Nathalie sagt immer, ich soll so was im Blogg nicht schreiben. Aber Nathalie ist nicht da und dies der vorerst letzte Bericht von Bord bis August, weil nämlich ich gleich mal weg bin und dann in den Flieger steige um den Sommer in Deutschland zu genießen und mich am deutschen Bruttosozialprodukt zu beteiligen. Ist doch mal was. Ne klare Ansage. Die LADY liegt klar zwischen vier Palmenstämmen, kann nicht umfallen, wenn das Wasser zwischendurch mal weg ist und ich glaube diesmal wird auch kein Einbrecher vorbeikommen, weil hier mehr Leute in der Security arbeiten als Mitglieder des Clubs da sind. O.k. Ich muss noch nen bisschen tun. Enjoy Life, Thomas.



  • 10:05:00
  • 17.05.2011
  • 34°32.2992'S, 058°27.1256'W
  • 0°/0kn, Berth
  • Yachtclub C.U.B.A., Buenos Aires, Argentinien
  • VAR
  • 18°/1024hpa/65%
  • 12°
  • 0kn/VAR
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

May 2011
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.