• Wochenende
  • Werft: 29. Tag - Phasen.
  • Doppelparty
  • Wahltag
  • Urlaub
  • Knapp vorbei ist auch daneben
Videos
  • Alles dreht sich – Alles dreht sich. Oh wie schön...
  • MARLIN aus der Luft
 

Echte Freundschaft gibt es nur unter Männern

Neurochirugischer Erfolg

Erst mal ne Rückmeldung aus Oldenburg. Weil Wnuk und Krankenhaus ist ja immer so ne Sache. Ich poste jetzt mal kein OP Fotos von offen liegenden Ulnaris Nerv. Oder doch? Ne. Lasse ich mal. Ich habe mich für die Vollnarkose entschieden. Altes Weichei eben der Wnuk. Als ich wieder wach bin kommt auch schon der nette Dr. Heinen und berichtet freudestrahlend über seinen Erfolg der OP. „Der Nerv sieht leider aus wie die Verengung einer Sanduhr. Es war also wirklich notwendig das operativ zu lösen. Die Rückbildung wir einige Monate dauern und muss physiotherapeutisch betreut werden.“ Ich lächel den netten Doctor an und bilde mir schon mal eine direkte Besserung ein. Dr. Heinen hat die endoskopisch kleine Wunde subkuntan vernäht und mit wasserdichtem Pflaster verschlossen. „Sie sollen den Arm bis zur Schmerzgrenze sofort wieder einsetzten. Also am Wochenende segeln gehen.“ Das hört sich gut an. „Werde ich machen!“ Dr. Heinen hab ich schon mit einem unserer Bücher ausgestattet. „Nächstes Jahr gehen wir zusammen auf der MARLN segeln!“ Heinen grinst: „Yes!“

Damit das mit dem Segeln klappt, müssen Skipper Stefan und Sven mal mit der MARLIN los. Sven heiratet noch schnell die Mutter seiner zwei kleinen Söhne, am Strand von Las Salinas in der DomRep und kleidet Stefan gleich weiß mit ein. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die Beiden ziemlich dicke Freunde geworden sind. Wenn Stefan jetzt nicht in die Hufen kommt, bleibt der bestimmt in der DomRep kleben und ich muss das StarWars Kommando schicken, um die MARLIN aus dem Land und der Hurricane Zone rauszubekommen. Nun machen die Behörden der DomRep Ärger und wollen MARLIN nicht ausreisen lassen. Das Problem müssen die Beiden „Men in White“ nun aber selber lösen. Daran kann ich jetzt nix mehr ändern. Mein Kommentar: „Euch wird in Curacao keiner wieder zurück schicken, ohne Ausreisestempel der DomRep. Nathalie und ich mussten diverse Male schnell in die 12 Meilen Zone, um weiter zu kommen.“

Es bleibt also alles spannend. Wie immer. Wie mein ganzes Leben. Um 16 Uhr umarme ich Segelfreund Martin aus der Schweiz, der mit seiner MERLIN grade in Flensburg liegt. „Kommst Du mit Segeln?“ Was für eine Frage Martin. Ich bin ja sowieso grade ohne Wohnung bis übernächsten Samstag. Die kleine 36 Fuß Dragonfly wollte ich immer schon mal segeln. Martin ist grade alleine. Das passt doch. „Lass uns die Schlei erkunden und nen paar geile Fotos und Videos machen.“ Morgen wird es regen, aber ab Sonntag ist für die ganze Woche Sonne angesagt.


Mitsegeln auf der MARLIN.

Wir müssen die MARLIN jetzt erst mal irgendwie erreichen. Dann wird die MARLIN ein weiteres Jahr in der südlichen Karibik bleiben. So bald es wieder vernünftige Flüge gibt, werden wir auch wieder Mitsegeln anbieten.


JOIN THE CREW



  • 21:00:00
  • 18.06.2020
  • 54°47.4405’N, 009°25.7622’E
  • -°/ -kn
  • Flensburg
  • Curacao
  • 25°C
  • VAR
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

June 2020
M T W T F S S
« May   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.