• Frohe Ostern
  • Atlantiküber…
  • iSat Phone zu…
  • Ankerfall
  • Reifenpanne
  • Sonnenfinster…
Videos
  • Lovely Alem…
  • Video vom Ab…
 

auf dem Schlauch

auf dem Schlauch

Tja, auch nach naeherem Hinsehen nach einer Nacht Schlaf ist das Loch im Innenschlauch des Dinghis leider nicht kleiner geworden. Ist ja auch gar kein Loch, sondern ein ausgewachsener halbrunder Riss, 30 cm lang am Ende des Schlauches, genau an der Kante, wo er zusammengeschweisst ist. Denkbar bloedeste Stelle. Zudem haben wir vor Jahren in unserer seglerischen Gruenohrigkeit noch den guten Tipps aus Zeitschriften geglaubt und den Schlauch von innen mit Leinoel ausgekleidet damit er dicht bleibt. Wie bloed kann man sein? Jetzt kommt uns natuerlich der jahrealte Fettranz entgegen und was steht immer so schoen auf den ganzen Klebstoffen: Sorgen sie fuer eine fettfreie Oberflaeche.

Gut. Oder besser nicht gut. Da bleibt nur eine Konsequenz, wieder in Kiwiland anrufen und neue Innenschlaeuche bestellen. Warum nicht gleich? Erst waren wir zu geizig, jetzt muessen wir noch nen zweiten Transport bezahlen. Grummel. Aber wir haben ja dazugelernt und diesmal gelich die Ventile mitbestellt, damit die Bastelei mit Moped- und Fahrradzubehoer ein Ende hat!

Sonst nicht viel neues. Wir werkeln weiter, folgen dem Nestbautrieb und schwitzen 4 Liter Wasser am Tag aus...



  • 18:42
  • 20.04.2005
  • 05°21.34'N, 100°18.96E
  • Pulau Penang/Malaysia
  • -
  • 33°C
  • 1 S
  • -

LOGBUCH ARCHIV

April 2005
M T W T F S S
« Mar   May »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.