• TatüTata, di…
  • good price
  • Unkaputtbar
  • Segeln befrei…
  • DAS BUCH IST&…
  • Wundertüten
Videos
  • Geoglyphen
  • Losgesegelt …
 

Über das Älter werden

Am Orte des Geschehens.

“Puh,!“, war das ein heißer Tag. Gestern Abend noch spontanes chillen am Rhein mit meinen Jungs und irgendwie war es wieder dunkel, als ich mich die vier Stockwerke der Schwerinstr. hochgekämpft hatte. Das lustige „Quick and Dirty! Interview“ beim WDR als aufmunternde Tageszwischeneinlage. „Hallo? Was geht?“ Sieben Jahre in 8 Minuten? Nen schwieriger Akt, den sogar Profis eindeutig überfordert. Na dann bin ich ja mal froh. Wir schauen nach vorne. Die Telekom will uns nun doch nicht aus dem Vertrag lassen. Runde 2. Wir sehen eine Chance Kindergeld zu bekommen, weil wir ja auch Steuern zahlen und noch irgendwas mit Lenas Passport, was aber nicht in die Übergabe passte, als ich zu spät von meiner derzeitig tagesfüllenden PACTOR & Co Installation auf der SY TANIT, Holger und Karola, komme und Nathalie schnell weg will. Noah, Katarinas Kind, hält uns immer noch auf Trab, weil er nicht rauskommen will und ich bin nach vier Etagen am Ende meiner Kräfte. Ob das an den Temperaturen oder dem „gesunden Leben“ (Dauerpartys, Essen als Hobby und verdünnt muss es ja nun auch werden) Ja, ich weiß, wir schreiben viel zu viel übers das Essen, das Trinken, das Leben, die Kinder und die hundert Pinguine. Also zwischendurch, ein bisschen Kindererziehung und es geht um das Wasser in der Zahnpastatube. Papa ist sauer, weil irgend jemand muss es doch gewesen sein. Wie kommt das Wasser in die Tube? Und wie können zwei so kleine Kinder zwei Tuben Zahnpasta in der Woche verbrauchen? Lügen ist Scheiße. Wie erkläre ich das meinen Kindern. „Blablalablablablub… Also geht jetzt in euer Zimmer und überlegt euch wie ihr da wieder rauskommt.“ Flüsterei im Kinderzimmer. 360 Sekunden später stehen beide Prinzessinnen strahlend vor mir: „Wir haben es beide gemacht und beide gelogen. Machen wir nicht mehr.“ Kann man denen böse sein. Ne, geht gar nicht. So und ich nutze die Zeit, mich zu entspannen beim Logbuchberichte schreiben. Irgendwie bin ich ganz froh, dass ich noch nicht über Probleme mit dem Boot berichten muss. Habt ihr schon mal Nathalie geschminkt gesehen? Kaum zu glauben. Oder? Ich find’s ja besser ohne Farbe. Ich möchte mal wieder Fotos von der Capitana machen, wenn sie entspannt ist. Nun, wird nicht mehr lange dauern.






  • 21:23:00
  • 23.08.2011
  • 51°14.4717'N, 006°46.6209'E
  • 0°/0kn
  • Düsseldorf / Germany
  • Buenois Aires / Argentinia
  • 24°
  • -
  • VAR
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

July 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.