• Anker auf
  • Auspacken
  • Auf in die Wildnis
  • Microkosmos
  • Auf Cayman ankommen
  • Sonntag
Videos
  • Marinazeit
  • Arved springt ins 3,5 Grad kalte Wasser
 

Fuerte Ventura Voraus. Kurs liegt an.

Ein Happen Abschied

Ich pfeife. Der ROCNA ist wieder oben. Jan dreht den Bug der MARLIN Richtung Süd und an Land winken Sandro und Carlos. Carlos hat mir noch ein Ranger T-Shirt geschenkt. Jan hat gehofft, dass es mir nicht passt... Passt aber. Schwein gehabt. So sind die kleinen Freuden der Segelschiffwelt. Wir sind inzwischen 77 Meilen nordwestlich von Fuerte Ventura. Der Mond steht am Himmel und der nächste Hafen wartet schon auf uns. Crewwechsel. Jan geht. Der einzige der bleibt, bin ich. Da ist schon ein Happen Abschied am Start. Aber so soll es sein und ich will es auch nicht anders. Wir quälen uns etwas am Wind kneifend nach Ost. Ne, jetzt nicht noch aufkreuzen, dann lieber etwas langsamer. Der Wind soll ja drehen in der Nacht. Und das tut er auch. Gleich kann ich mal 5 Grad abfallen und das Tuch vor und an dem 27 Meter hohen Mast wird seinen Sog weit verbessern. Es ist still in meiner Wache. So schräg sitze ich nicht gerne am Rechner. Ich lese ein Buch. Endlich. Und ich genieße es.


Mitsegeln auf der MARLIN. Bewerbe Dich hier! Vom 20.10-13.11 sind noch zwei Plätze frei um die Kapverden zu erobern. Dann wieder im Februar. www.marlin-expeditions.com



  • 22:51
  • 25.09.2015
  • 29°27.8631'N, 015°09.9571’W
  • 124°/ 4,5 kn
  • Atlantico
  • Canary Islands / Fuerteventura
  • 24°/ 1017.7 hpa
  • 45°/ 11 kn
  • 1.5 m

LOGBUCH ARCHIV

September 2015
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.