• Maedels unter…
  • Back Home. Sw…
  • Malte is wech
  • Rückläufig
  • Und wieder Al…
  • Jennifer
Videos
  • Angekommen
  • Machu Picchu…
 

Wetter kommt, Wetter geht

Biking in Buenos Aires

Der Tag auf der LADY beginnt mit „Heizung an!“ Ich schaue neidisch nach Deutschland, wo es grade Sommer wird und hier genau das Gegenteil. Mit dem Südwind kommt die arktische Kälte nach Buenos Aires. 30 Knoten Wind an der Mouring. Gestern noch hat mich Rodolfo mit seiner Familie besucht und heute bin ich mit dem Drahtesel in der näheren Umgebung unterwegs. Ich muss noch nen bisschen abnehmen! Ich verbiege eine Pedale, der Sattel des günstigen Fahrrads lockert sich, die Luft in den Reifen reicht nicht und binnen 5km habe ich den Lenker aus der Lenkstange fast rausgerissen. Wo Wnuk’s rohe Kräfte wirken, reißt dann die Kette auf der einzige Anhöhe, die Brücke über der Autobahn rauf. „Hmm! Entweder ich bin zu grob oder das Fahrrad war ein Griff ins Klo.“ Mit Miguel, dem Verkäufer habe ich allerdings einen Service Vertrag. Alle Reparaturen umsonst. Er guckt nicht schlecht als ich am späten Abend, die Reste seines Bikes in die Marineria schiebe. „O.K. Ich repariere das dann morgen.“

“Und? Machst Du den Fortschritte beim Tango?“, erkundigt sich Nathalie via Skype. „Fortschritte? Fort und Schritt?“ Genau. Das wichtigste beim Tango ist das Gehen. Eigentlich ist es nur gehen, mit nem bisschen drehen, Pirouetten, Rückschritte, Seitwärtsschritten... Wenn es mal so einfach wäre für einen Seemann.

Den Tanz in den Mai beginne ich im El Tacuari, San Telmo. In Buenos Aires kann man immer, an jedem Tag Tango tanzen. Von Nachmittags bis in den Morgengrauen. Im El Tacuari ist Unterricht. Vom Einzelunterricht mit Paula bin ich ja nun weg und lande im Gruppenunterricht. Eine Stunde bevor die Milonga eröffnet. Ein Lehrer. Eine Lehrerin. Jede Menge Deutsche, die Tango lernen wollen. Ich lerne wieder mehr dazu, schwinge das Tanzbein und schiebe die eine und andere Dame durch den Saal. Später beginnt die Milonga, der Saal füllt sich mit den Fortgeschrittenen und ich sitze mal wieder auf dem Stuhl. „Das lernst Du nie!“, geht mir durch den Kopf. Um 12 gibt es eine Show, von einem kleinen argentinischen Tänzer und einer noch kleineren Tänzerin. Genial. Geil.




  • 22:00:00
  • 01.05.2011
  • 34°32.2992'S, 058°27.1256'W
  • 0°/0kn, Berth
  • Yachtclub C.U.B.A., Buenos Aires, Argentinien
  • VAR
  • 16°/1025hpa/48%
  • 18°
  • 4kn/SE
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

May 2011
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.