• Time for new …
  • Alles Betrug
  • Wochenanfang …
  • Toll
  • Angekommen in…
  • Angekommen in…
Videos
  • Tortillaschl…
  • Auf zu neuen…
 


Wunderschoener Segeltag

17:00 Wir verlassen die Coco Banderos. Natale hat wieder Traenen in den Augen als wir uns auf irgendwann von Enzo & Nadia von der SY GARDELIN verabschieden. Die Abschiede sind das Schlimmste am Fahrtensegeln, da wuenscht man sich immer an den Kamin mit seinen Freunden und seiner Familie, wo keiner staendig wegrennt. So ist das halt und wir segeln schnell nach Rio Sidra um Natale noch etwas Erinnerungsschmuck zu ihrem 30ten Geburtstag zu ergattern. Der Goldschmied ist fuer Wochen in Panama, doch die Kunafrauen verstehen das Problem und im ganzen Dorf wird geschaut, ob nicht noch jemand etwas im Kistchen liegen hat, das Natale demnaechst an ihren Ohren tragen koennte. Mit Ueberraschung hat das zwar nichts mehr zu tun, doch das macht nichts. Besser diese Frau sucht selber aus, als das man versucht ihren Geschmack zu treffen. Nach geglueckter Anprobe und Vorfreude kommt Pasquel mit einem riesigen Spiegel an, damit die Capitana sich selbst bewundern kann. Beim Fotografieren des Spiegels komme ich dann auch noch ins Spiel ;-)

Weiter geht es, um uns von unseren Freunden Paulo & Mayte von der ALLAY zu verabschieden und die 15 Seemeilem geniessen wir und die dicke Lady den schoenen NE-Wind. Segeln pur, mit einem kleinen Bonitothunfisch an der Angel und Sonnenschein. Es kommt uns vor, als wuerden die San Blas Inseln noch mal ihr Bestes geben, um uns hierzuhalten, doch die Entscheidung ist gefaellt und unwiederruflich fuehrt uns der Weg nach Osten.

Gestern haben wir unseren ersten DVD Film gesehen. Wilfried Erdmann, Allein gegen den Wind. Eigentlich schade, dass Wilfried an all den schoenen Plaetzen vorbeifaehrt, doch auf seinen ganzen anderen Reisen hat er ja eigentlich schon vieles gesehen, von dem, was uns noch bevorsteht. Natale steht am Morgen auf und fragt sich was gefehlt hat, in dem Film. Die Schleppangel war nie zu sehen. Wir erinnern uns, dass Wilfried ja keinen Fisch mag. Die Qualitaet der Bilder beindruckt uns, doch ganz ehrlich lese ich lieber ein Buch, da kann sich meine eigene Phantasie die fehlenden Sachen dazutraeumen. Nun gut. Wir werden uns die DVD nicht zum letzten Mal angeschaut haben. Fuer den Nichtfahrtensegler ist sie auf jeden Fall ein Erlebnis.

Die Sonne geht auch hier in Chichime unter und sorgenvoll faellt mein Blick durch die Scheiben, ob da nicht wieder Gewitterwolken im Anmarsch sind. Eine Tropical Wave kuendigt sich an und soll heute Nacht ueber uns herziehen. Nun. Da kommt bei mir dann wieder die Frage auf, was denn so eine Tropical Wave eigentlich ist. Ich muss zugeben, dass ich es nicht so genau weiss und das ist mir noch nicht einmal peinlich. Sehr unterschiedliche Meinung hierueber kursieren in der Fahrtenseglergemeinde. Doch es gibt bestimmt unter unseren Lesern einige Hobbymeterologen, die mir diese Frage beantworten koennen. Vielleicht hat ja jemand Lust dieses meteorologische Phaenomen zu erklaeren.






  • 17:00
  • 09.11.2002
  • 09°35.26, 078°52.74'W
  • Chichime/San Blas
  • -
  • 28°C
  • NE 3
  • -

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.