• Landed
  • Segelleben
  • Tag 2 von Sie…
  • Tag 2 von Sie…
  • Tausendfuessl…
  • Alte Heimat
Videos
  • Moto Town
 

Henry ist nun auch ein Kiter

Wohin der Wind bläst

Vor ein paar Jahren hat Henry schon mal einen Kite Kurs auf Amrum gemacht. Is klar, dass er an den schönsten Kite Plätzen der Grenadienen nicht einfach so vorbeifahren will. Nun bin ich kein Kite Lehrer und greife gerne auf die Dienste vom Jeremy’s JT Pro Center zurück. Das sind Profis, so wie ich Profi beim Mitsegeln bin. Wenn man jeden Tag etwas macht, wird man einfach Profi. Ich laufe mit Henry zur Kite Schule und beim Preis schluckt Henry deutlich. Refresh Kurs 260 USD, 2,5h, all invclusive. Ich kenne die Kosten von der Schule, dem Material, den Lehrern, den ganzen Reparaturen und den sechs Dinghys. Ab heute, dem ersten Mai endet nicht nur die Lobstersaison, sondern beginnt auch offiziell die Hurrican Season in der Karibik zumindest für die Charterboote. Damit endet der Strom der Kunden auch für die Kite Schule. Bis November. Eigentlich dumm, denn der beste Wind ist von jetzt bis Juni. Henry nickt. „Ich mache das!“ Damit bin ich aus der Verantwortung raus.

Kite Lehrer Sandy zögert nicht lange und fährt mit Henry direkt nach Freggate Island und wir mit der MARLIN hinterher. Die Ankerkette rasselt. 30 Meter Kette. Rocna hält. Wir ins Dinghy. Henry ist schon am Horizont. Kite Lehrer Sandy sitzt im Dinghy, verbunden mit Funk am Helm. Henry im Wasser mit dem Kite. Es dauert nicht lange und schon steht Henry auf dem Brett, das die Welt bedeuten kann. Henry ist nun definitiv ein Kiter. Well done JT Pro Center. Thx.

Während Henry noch das Wasser mit dem Kite Board umpflügt, fahren Falko und ich zur MARLIN zurück. Bei der Ankunft hat Falko bemerkt, dass die Hauswasserpumpe nicht mehr ausgeht, aber kein Wasser abgibt. Ich habe dann erst einmal die Pumpe ausgeschaltet. Jetzt schaue ich nach und ein Kunstoff Fitting an der automatischen Spülung des Wassermachers ist glatt abgerissen. Das Süßwasser sprudelt in die Bilge. Es ist so unglaublich heiß im Motorraum. Ich weiß, dass ich ein Ersatzfitting habe. Aber wo nur? Irgendwann finde ich es und der Schaden ist schnell behoben. Das Abpumpen das Wassers verschiebe ich auf morgen.

Auch ich darf am Nachmittag noch mal auf’s Wasser. Falko hat mir einen neuen Kite aus Deutschland mitgebracht. An den muss ich mich erst einmal gewöhnen. Einen gesunden Grundrespekt habe ich ja eh immer. Der Erfolg, dass ich besser Höhe laufen kann mit dem neuen Liquid Force 15 ist merkbar, aber nicht umreißend. Ich schiebe das mal auf fehlende Übung. Ich komme nicht dort wieder aus dem Wasser, wo ich gestartet bin. Hilft nix. Muss ich weiter üben, üben üben… Henry ist superhappy. Ich etwas designiert. Am Abend spielen wir Phase 10 und Falko gewinnt. Meine Mitsegler sind glücklich. Happy MARLIN.



Mitsegeln auf der MARLIN!

www.marlin-expeditions.com



  • 22:22:00
  • 01.05.2019
  • 12°34.9040’N, 061°26.3257’W
  • -°/ -kn
  • Fregatte Island / Union Island
  • Tobago Keys
  • 28°C
  • 20-25kn/E
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

May 2019
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.