• Angekommen im…
  • Die letzten M…
  • Kurz vor Star…
  • wo ist der Pa…
  • Back in Germa…
  • Stilvoll
Videos
  • Hombroich
  • Durch’s Au…
 

Segel hoch und ab durch die Mitte

Leichtwindsbschlußschlag

Eine Nacht in der Portimao Marina hat uns nicht besonders weitergebracht. Moses Ersatzteile mit Fedex waren noch nicht geliefert. Die UPS Lieferung von Fischer Panda als unzustellbar markiert in Lissabon. Die richtige Adresse war vermerkt. Tja. Die Duschen waren nicht heiß und renovierungsbedürftig, die Chicas am Empfang unnett. Auch ansonsten muss man wohl länger bleiben in Portimao um den Reiz der Stadt zu entdecken. Die weitestgehende britische Partymeile hinter dem alten Fort, die Hochhäuser, alles nicht so prickelnd. Da machen uns wir doch besser von den Socken und ziehen das Großsegel hoch. Zwei Tage Culatra sind noch geplant in der Hoffnung, dass dort noch alles bei Alten ist. Aber vielleicht, kommt mir da der Gedanke, bin ich es ja auch selber, der das Problem mit den Erwartungen ist. Ja genau: Ich selbst. Helen, die mich ja nun nach 6 Wochen 24/7 auch schon gut kennt meint: „Du suchst immer einen Schuldigen. Das muss doch gar nicht sein!“ Eine definitiv n achdenkungswürdige Kritik finde ich. Ist auch schon ein paar Tage her, dass sie das gesagt hat. Schwirrt mir immer noch im Kopf rum.

Das mit dem Ablegen, Anlegen, Segel hochziehen macht CREW 46 nun weitestgehend alleine und das erfolgreich. Ganz vorne ist dabei Buddy, alias Torsten S. Wenn der Törn in zwei Tagen nicht sein Ende finden würde, er würde es noch bis zum 1st Mate bringen. Die Bestimmung hat er auf jeden Fall im Blut und die Zielrichtung auch. Noch diese Jahr wird er die Ostsee mit seiner geliebten Diana und unter Segeln erobern. Ich glaube er wird einiges mitnehmen von der Zeit auf der MARLIN. Wahrscheinlich nur Gutes. Zum Beispiel einen guten Segeltrim wie man auf dem Bild ja sieht. Für mich ist Torsten S. es auf jeden Fall ein richtiger Sail-Buddy, mit dem ich mir ohne Probleme auch die Achterkoje geteilt habe. Klappt ja auch nicht immer. Immer wieder gerne gesehen an Bord der MARLIN. „Und die anderen?“ Auch immer wieder gesehen. Ohne Ausnahme, ohne Einschränkung.

Bis zur Einfahrt Faro Lagune ist es jetzt nicht mehr weit. Wenn Slagtinme ist werden wir dort sein und uns bis nach Culatra durchschlagen. Wenn man nix anderes von uns hört, wird es uns dann gut gehen und wir werden nix schreiben, denn wir sind dann angekommen und werden schön und gut Fisch essen gehen. So wie sich das gehört. Und Culatra geniessen. So wie sich das gehört.




  • 16:45:00
  • 12.06.2018
  • 37°02.1800’N, 008°16.7600’W
  • 109°/ 6 kn
  • Algarve
  • Culatra / Portugal
  • 25°C
  • 10-15 kn/ 350°
  • 0,2 m

LOGBUCH ARCHIV

June 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« May    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.