• Sylvestervorb…
  • Muffensausen
  • Lag der schon…
  • Lag der schon…
  • Bockige Ziege
  • Mike and Chai…
Videos
  • Ärger
  • Liebe zum Me…
 

schon wieder tauchbreit

schon wieder tauchbreit

16:29 Das Begutachten der Schaeden am Vorschiff zieht sich etwas in die Laenge, denn wie immer gibt es tausend schoenere oder einfachere Dinge zu tun. Zunaechst einmal hat Micha laengst faellige elektrische Steckverbindungen neu konstruiert, durchdacht und montiert. Eine Aufgabe, die er hervorragend gemeistert hat.
Und ich habe Tausendfuessler befestigt. Mark hat gesagt, wir sollen zwischendurch das Fachchinesisch uebersetzen, also: Tausendfuessler sind selbstgeknuepfte, wischmopaehnliche Teile, die um die Verstrebungen gewickelt werden, die den Mast stabilisieren und Wanten genannt werden. Bei bestimmten Segelkursen scheuert das Grossegel an eben jenen Wanten und geht dadurch kaputt. Das Scheuern nennt man Schamfilen. Mehrere Tausendfuessler, stramm um die Wanten gewickelt, verhindern das Schamfilen und garantieren eine laengere Lebensdauer des Segels.

Soweit so gut, das Vergnuegen soll nicht fehlen, also haben Micha und ich uns heute morgen in die Neoprenanzuege
Geschmissen, um einen naheliegenden Tauchplatz namens Tugboat aufzusuchen. Abgetaucht bis auf 28 m, in Stufen ging es runter und zunaechst waren wir recht enttaeuscht. Das Riff war nur halb so lebendig und vielfaeltig, wie in Bonaire und auch die Fischvielfalt liess zu wuenschen uebrig. Ich glaub wir waren beide kurz davor, den Tauchgang abzubrechen. Doch dann tauchte auf einmal eine wunderschoene Felsformation aus dem dunklen Blau auf. Viele Fischschwaerme, Korallen und tolle Aus-, Ueber- und Durchblicke ergaben sich. Micha fotografierte, was das Zeug haelt und ich hab versucht halbwegs fotogen unter Wasser auszusehen. Gar nicht so einfach als Modell unter Wasser alle Anweisungen zu verstehen.
Zum Abschluss gab es noch ein altes Fischerbootwrack auf 5 Metern. Und als kleines Schmanckerl lebt um dieses Wrack ein Schwarm Gelbschwanzschnapper, der von den Touristenbooten angefuettert wird und dementsprechend in Erwartung auf altes Brot direkt vor die Brille schwimmt und wie die Hunde mit dem Schwanz wedelt. Ich hab so was noch nie erlebt.

Zu guter Letzt haben wir noch mal eben viel Geld fuer eine neue Ankerkette ausgegeben. Was will man mehr? Ein wunderschoener Tag.



  • 16:29
  • 22.03.2002
  • 12°04.79'N, 068°51.72'W
  • Curacao/ABC Inseln
  • -
  • 29°C
  • 4 NE
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

March 2002
M T W T F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.