• Unter Segeln auf dem Atlantik
  • Sind diese beiden Menschen miteinander verwandt?
  • Unter Rückseite der Front
  • Eiweißschock
  • Old Friends – New Friends
  • Susi läuft wieder
Videos
  • Second Life: Tag 40.
  • Tortillaschlacht
 

Arbeitswut

Arbeitswut

15:48 Man sollte meinen, dass ein Schiff ordentlicher wird, wenn man anfaengt Ordnung zu machen. Tatsache ist, dass einem beim Aufraeumen noch tausend andere Dinge einfallen, die man mal eben machen wollte, so dass das Deck innerhalb von Minuten aussieht wie ein Segeltrodelladen.
In unserem Fall war es die LKW-Plane, die wir gesucht haben um endlich eine Wasserauffangvorrichtung zu basteln, nur das die natuerlich unter den Ersatzsegeln und 150 kg Tampen liegt, die auf Deck zwischengelagert werden muessen.
Die Plane war zu gross, dafuer haben wir noch ne schicke kleine in Gelb gefunden, die wohl erst mal den Zweck erfuellen wird, hat jetzt nen bisschen was von ner Baustelle, die Lady.

Auf Tobago wird heute gewaehlt, seit Tagen tobt hier der Walkampf in vollen Zuegen. Fast jeden Abend in der letzten Woche kam die Autokolonne einer Partei am Strand an, baute eine Riesenanlage auf und dann gab es stundenlang Reden-Musik-Reden-Musik und T-Shirts mit Walkampfspruechen die kostenlos verteilt wurden. Am naechsten Tag war dann die naechste Partei an der Reihe. Auch im Radio hoert man nix anderes!

Der nette junge Mann auf dem Foto hat nix mit Politik zu tun. Die Muschel fungiert als Troete um den Dorfbewohnern mitzuteilen, dass die Fischer eingelaufen sind, den Fang ausgenommen haben und nun verkaufen.

Micha ist grade selbst in Sachen Fischbeschaffung unterwegs, vielleicht bringt er mir ja eine Languste mit???



  • 15:48
  • 10.12.2001
  • 11°19.78'N, 060°33.17'W
  • Tobago/Charlotteville
  • 30°C
  • 2 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

December 2001
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.