• Fahrt aufgenommen
  • The MAX Customer
  • Friends & More
  • Sonne?
  • RTFM
  • Rund Singapore
Videos
  • Rauf und Runter
  • Hafentag
 

Bild zum Kudderbericht

Bild zum Kudderbericht

09:00 Hier noch ein Bild zur letztbekannten Gut-Wetter-Situation... So schoen ist es aber jetzt gerade leider nicht mehr. Aber wird wohl wieder. Natale hat es sich verdient! Sie wuehlt gerade nach Tieren in der Backskiste und meint damit irgendetwas ueberspielen zu muessen. Was wohl? Reif fuer die Insel. Oder so...

Im uebrigen sollten wir vielleicht mal erwaehnen, dass aufgrund von Aubreitungsbedingungen auf Kurzwelle, unsere daypics bis zu drei Tagen verspaetet eintreffen koennen. Also. Es lohnt sich regelmaessig im Kalender zurueckzuklicken!

08:51 Das Stimmungsbarometer auf der Lady ist ziemlich im Keller. Seit Tagen nur noch tropische Regenfaelle. Baehh, ich will zurueck auf die kapverdischen Inseln... Ne, dass auch nicht, aber irgendwie hab ich mir erst mal ne Erkaeltung geholt und Natale fragt genervt, ob ich schon wieder krank werden will. Ja. So ist das.

Wir haben verlegt. Immerhin. Eine Bucht weiter an in die Blutbucht, an den Blutfluss. Hihi. Ein ausgedehntes Suesswasserflussbad mit Shampooschlacht war richtig genial. Heute morgen dann wieder Regenwolken. Die ganze Nacht tropische Regenfaelle. Auf den Postkarten sieht man hier nie Regenwolken. Aber. Die Regenzeit geht bis Dezember und der ist ja nun mal noch nicht vorbei...

Aber nun will ich mal auspacken ueber ein Thema, was wir seit ein paar Tagen verheimlichen. Also es ist. Nein, Natale ist nicht schwanger, auch wollen wir unsere Weltumsegelung weitermachen, nein, es ist auch nix kaputt, ja, es sitzt tief in uns und wir sind es endlich mal richtig hart angegangen. Also b.F. (bestFriend) Guido hat es geschafft, Brigitte (Mama von Natale) jetzt auch und der Hauptgrund ist eigentlich, diese Tuntenware, die es hier ausschliesslich zu kaufen gibt. Nun, wie will ich sagen. Eigentlich ist so ein Segelboot ja die totale Freiheit (bis auf die Amis, die via NavTex weltweit durchgeben, dass jedes Boot oder Unterseeboot, dass Kontakt zum amerikanischen Land oder zu amerikanischen Booten hat sich sofort per Funk identifizieren muss, weil sonst wird es versenkt... O.K. Oder so aehnlich. Aber die Amis sind ja nun verstaendlicher Weise eh ein bisschen gereizt im Moment), wenn da nicht die Abhaengigkeit waere. Also ich meine, da geht man vor der Atlantikueberq!
!
uerung innen Laden und kauft kartonweise Puffkram. Dat hat doch irgendwie nix mit Freiheit zu tun. Oder. Ne. Jungs und Maedels. So nicht. Nicht mit der Iron Lady. Jetzt ist es vorbei. Und das Kraut hier, was die hier in Zigrarettenpapier drehen, das ist unzumutbar. Wie die das schon nennen: >>DuMaurier<<. Ich sag nur: >>Krampf<<. Also um es auf den Punkt zu bringen: Natale und ich sind Nichtraucher.

Nun ja. Jeder ehemalige Raucher, jetzt Nichtraucher wird es verstehen, dass dann auf dem Boot, eingesperrt durch wunderschoenen tropischen DauerAusEimernRegen, die verschiedenfarbigsten Stimmungen, auch zwischenmenschliche entstehen koennen. Gut. Die heisse Phase ist vorbei. Wir habe es hinter uns gebracht. Nichts wird uns mehr dazu bringen wieder anzufangen. Zumindest sind wir davon fest ueberzeugt.

Der Bloodyriver, an dessen Muendung wir ankern, schwillt durch die DauerAusEimernRegen-tropischen-Regenfaelle, weiter und weiter an... Nicht das wir noch zum Raftingboot werden...

Is doch ne tolle Nachricht mit dem Nichtrauchern. Oder? Von dem Geld was wir in den naechsten drei Jahren sparen, koennen wir glatt noch ein Jahr laenger segeln, wenn wir wollen, oder uns irgendwas Schoenes kaufen. Ist aber auch egal. Auf jeden Fall sind wir ueber die schlimmsten ersten drei Tage hinweg. Jetzt kommen noch die schlimmsten drei Wochen, drei Jahre, die Sylvesterparty, hunderte von Bootspartys, Besuche in Deutschland und die bestimmten Momente, wo eigentlich nur eine Zigarette helfen kann. Gut. Gut. Nein. Wir sind Nichtraucher, wir brauchen diese Sucht nicht mehr. Nicht Guido? (Der ja meinte, da ich noch nie so duenn war in den letzten 10 Jahren, wie im Moment, koennte ich jetzt auch aufhoeren zu rauchen, weil es ja nicht auffallen wuerde, dass ich wieder dick werden wuerde...Stinkefinger!) Aber was solls. Wir sind regelrecht ueberzeugt von unserem Vorhaben und auf dem Weg auch schon wieder bessere natuerliche Laune zu bekommen, in manchen Momenten, auch ohne Glim!
!
mstengel im Mund. Wir akzeptieren, dass sich Nichtraucherpickel im Gesicht bilden und wir wahrscheinlich Kilos zunehmen werden, die wir dann halt beim naechsten Transaoceantoern verlieren werden...

>>Schreibst Du immer noch Logbuchbericht?<<, fragt Natale mit dem Buch >>Hundleben in Herrlichkeit<< von den Kochs lesend... Hihi. Ja damals war alles noch anders in der Karibik und so...

>>Interessiert doch eh keinen. Doch wohl. Ich kenne ne ganze Menge Leute die bis hier lesen und auch weiter. Jawohl. Und wenn ich es halt nur selber lese. Is mir doch egal.<< Oh, Mann. Diese frischgebackenen Nichtraucher sind ein sehr empfindliches Voelkchen. Gut das ich fuer mich Verstaendnis habe.

Ich denke, dass unseren Dauerlieblingsgaesten jetzt klarer ist, warum unsere Logbuchberichte der letzten Tage etwas spaerlich zurueckhaltend waren. Aber jetzt sind wir drueber hinweg und alles ist gut...



  • 08:51
  • 13.12.2001
  • 11°18.32'N, 060°37.91'W
  • Tobago/Bloody Bay
  • Englishman Bay
  • 25,2°C
  • 2 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

December 2001
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.