• Mitsegeln nac…
  • After Arrivin…
  • Artischockenh…
  • Abfahrt nach …
  • Sonntagsrum b…
  • Scheiß Skage…
Videos
  • A nice visit…
  • Ärger
 

Surfing the night

Soll ich jetzt reffen? Oder was?

Ulalah! Es briest wie angesagt auf. Ich natürlich alles oben was geht. In Böen schon mal um die zwanzig Knoten. Wir rauschen durch die Nacht. 10,5 Knoten auf Tacho. Ulahlah! Soll ich jetzt reffen? Genua ist ja einfach. Aber das durchgelattete Bindereff, dass überlegt man sich ja zweimal. Noch mal auf die Gribfiles schauen. Soll weniger werden. Zenith ist grade erreicht. Glauben wir denen mal. Geht ja immer gut. Und so sitze ich mit nacktem Oberkörper im Cockpit, alles rauscht um mich herum und ich baue Vertrauen auf zu meinem neuen Schiff. Gustav steuert brav. Gain mal nen bischen höher stellen. Es bleibt bei leichten Ruderausschlägen. Länge läuft. 11 Knoten. Klar mit einem Knoten Strömung und Rückenwind. Aber is doch egal. Ich und die MARLIN, wir haben Spaß, die Mädels schlafen.

Aufem Bild die erwähnten digitalen Rekorde des PACTOR IV Modems. 22.711 bytes/min. Verbindung mit Sailmail Einwahlknoten Rock Hill, 1600 Meilen entfernt. So soll das sein, sonst ist was falsch.






  • 22:11
  • 17.08.2013
  • 11°38.7691'N, 66°00.7770’W
  • 265°/9kn
  • Caribbean Sea
  • Bonaire
  • 29,2°
  • 15-20kn/ENE
  • 1,5

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.