• Neue Fender b…
  • Es geht aufw…
  • quadratisch
  • Altiplano
  • Back 2 German…
  • Mann, bin ich…
Videos
  • Losgesegelt …
  • Geoglyphen
 

Andere Länder andere Sitten

Plantschbecken statt Weihnachtsbaum

Dass man in einem anderem Land mit anderen Sitten und Traditionen lebt, merkt man ja häufig an den Feiertagen. Wir haben uns ja mittlerweile daran gewöhnt, dass auf der Südhalbkugel die Adventszeit bei Tageslicht stattfindet, die großen Ferien beginnen und alle auf Sommer und Sonnenschein eingerichtet sind. Zugegeben, Puerto Montt hat bei der Sonnenverteilung im Monat Dezember sicher das kürzeste Streichholz gezogen, aber dennoch ist eindeutig Sommer.

Allerdings sind auch Weihnachtsbaumtraditionen in Chile anders. Einen echten Baum hat hier niemand, auch wenn hier Tannen ohne Ende wachsen, aber die haben gerade ausgeschlagen und tragen frisches helles Grün, was irgendwie nicht wirklich passt. Stattdessen greift man zum Plastikersatz, klein, groß, mit Kunstschnee oder ohne, bis zu 200 Euro kann man für den immergrünen Plastiktraum ausgeben. Dafür hält er länger und ist jedes Jahr aufs neue wiederverwertbar. Seit Ende November stehen die Pflänzchen in jedem Supermarkt und die Kinder bearbeiten uns Tag für Tag, dass unser letztes Weihnachtsfest auf der Lady auch durch so einen Baum veredelt werden muss. Die stetige Gehirnwäsche funktioniert und letztendlich lasse ich mich breitschlagen. “Aber nur die kleinste Größe!” Mit zwei strahlenden Gesichtern im Schlepptau ziehe ich in den Supermarkt.

Komischerweise stehen dort jedoch Plantschbecken und Campingequipement in der Auslage, von Weihnachten keine Spur. Jingle Bells dudelt aus den Lautsprechern, wir finden einen Tisch mit Pfeffernüssen und Lebkuchen aus dem Hause Lambertz, aber von Tannenbäumen keine Spur. Weder mit, noch ohne Kunstschnee. Endich geht mir ein Licht auf. Hier in Südamerika stellt man den Baum an Maria Empfängnis, sprich, am 8.12. auf. Wir sind zu spät, viel zu spät. Sämtliche Weihnachtsdeko wurde aus den Regalen geräumt. Die Kinder sind den Tränen nahe. Gott sei Dank finden wir im benachbarten Baumarkt noch ein Resteschnäppchen nebst Kugeln. 80 Prozent reduziert, vielleicht lohnt es sich ja doch, aus einem anderen Kulturkreis zu kommen.






  • 22:13
  • 18.12.2012
  • 41°30.4210'S, 072°59.3927’W
  • -
  • Isla Tenglo / Chile
  • Karibik / by plane
  • 12°
  • 0 kn
  • 0 m

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.