• Content Maker
  • erste Eindruecke
  • Friends of Iron Lady
  • Jamaika Leewards. Flo mit Fisch
  • chagos ist geschlossen
  • Eignercrew
Videos
  • Rauf und Runter
  • DAISY!
 

Natale ist verliebt

Natale ist verliebt

18:00 Nach harten Verhandlungen in der Marina um einen ruhigen Motorreparierliegeplatz an der Mouring, Besuch bei der Mercury Vertretung, schaffe ich es bis zur Rampe, wo irgend jemand mich aus dem Ankerfeld schon abholen wird. Mit Handheld rufe ich ein paar Bootsnamen, doch sogar meine Natale antwortet. Schwein gehabt. Von Land aus sehe ich wie Natale das Dinghy herablaesst und mit Speed richtig schnell an Land kommt. Ploetzlich sehe ich sie mit einem Badelatschen paddeln. Hmm. Da stimmt was nicht. Mit ablaufender Tide wird mein Schatz Richtung Marquesas abgetrieben. Das ist zu frueh denke ich mir und lasse einen Notruf ueber Canal 67 schallen. Von Land aus sehe ich wie fuenf Dinghys sich in Bewegung setzen um meinen Schatz zu retten. Rob von SEA HOST ist erster. Natales Retter fuer den heutigen Tag. Kaisha von der DESTINY holt mich von Land ab und bringt mich zur Lady.

Im Sehnsuchtsanfall ist die Capitana ohne Benzinkanister losgeduest. Den hatte ich heute morgen rausgenommen, weil dieser wieder mal leer war. Als der Motor dann ausging hat sie es auch gesehen. So ist sie, die Capitana: Blind vor Verliebtheit.

16:01 Alles dreht sich um den Motor. Irgendwie ist es recht dumm. Um die Situation nicht zu verschlimmern habe ich mich erst mal in ein Cafe an den Pazifik gesetzt. Die Sonne scheint. Die Trockenzeit beginnt in Panama. Eine Steckdose laedt die Batterie des Notebooks, weil es ja auf der Lady im Moment mit Strom recht duester aussieht.

Gestern habe ich von oberster Stelle, der Capitana persoenlich, Schreibverbot bekommen. Mann, hatte ich eine schlechte Laune. Heute darf ich wohl wieder.

Unser Dieselspezialist, ausgeruestet mit Stethoskop und mehrjaehriger Dieselmechaniker Ausbildung war heute noch mal da. Die Einspritzpumpe ist es heute nicht mehr. Grummeld ueber Kugellager hat er sich wieder in sein Dinghy gesetzt. Wir sind genauso schlau wie vorher und um fuenfzig Dollar leichter. Die Entscheidung steht fest. Natale bekommt einen Blaumann und gemeinsam werden wir den Motor aus dem Kiel holen und den Grund alles Uebels finden und beseitigen. Es gibt dann schoene Pin-up Fotos mit oelverschmierten Gesichtern. Kennen wir ja schon von Trinidad und Curacao. Wir reparieren uns um die Welt. Einziger Trost. Es geht keinem anderen Segler besser. Ueberall das gleiche. Frohe Weihnachten denn Iron Lady.

Die ersten Boote brechen nach Ecuador auf und ueber Kurzwelle berichten sie von hohen Wellengang aus Sued, von der Kuestenwachen, die sie an der kolumbianischen Kueste wegscheucht, wegen aktuellen Guerillaaktivitaeten. Auf der Karibikseite faellt ein Skipper ueber Bord bei 25 Knoten Wind und verschwindet auf nimmer Wiedersehen. Die Frau segelt alleine nach Colon weiter. Schoene Scheisse. Wenigstens das kann uns im Moment nicht passieren.



  • 16:01
  • 10.12.2002
  • 08°54°49, 079°31.48'W
  • Isla Flamenco/Panama
  • -
  • 27°C
  • NE 2-3
  • -

LOGBUCH ARCHIV

December 2002
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.