• Penang
  • Fussballstar
  • Rührei
  • Wieder am Leu…
  • Wieder am Leu…
  • Verlegt
Videos
  • Electric Lad…
  • Hafentag
 

Skippers Feierabend – Gedanken über den Passageplan

Wie die Zeit vergeht

Das Mitsegeln ist ganz schön anstrengend. Meine Gäste wollen natürlich was erleben. Hier ein Grillen, dort segeln, etc… Heute Abend ist wieder Ausgehen angesagt. “Morgen ist Feiertag – Da muss doch in der Hauptstadt der Lofoten was gehen. Immerhin ist es mein vorletzter Abend.” Ein Grund zum Feiern gibt e immer und ich feiere ja auch immer gern mit. Dafür bin ich ja auch bekannt. Meine Mitsegler fahren mit dem Dinghy raus und gehen mal eben Abendessen angeln. Nach einer Stunde sind sie wieder zurück. Es gibt Dorsch. Ich ab in die Kücke. Fritiert und gegarten, als Thai- und indischem Masala, ich hab schon alles durchexerziert. Heute hole ich den Räucherofen raus und bereite eine exzellente Marinade zu. „Skipper. Schreibst Du mir das Rezept auf?“ „Heiko, ich hab schon wieder vergessen was ich da zusammengerührt habe. Aber es ist eigentlich wie immer. Knoblauch, Chili und was sonst noch so alles hier rumsteht. Heute hab ich noch eine Zitrone gefunden und einen Hauch Red Curry. Kochen kann man nicht aufschreiben. Kochen ist fühlen, riechen und schmecken. Wie ein blumig weicher Kuß mit der Frau Deiner Zuneigung. Da steckt alles drin ohne drüber nachzudenken.“ Beim Essen sagt wieder keiner was. Es wird wieder nicht dunkel und es regnet jetzt seit zwei Tagen. Unser Rocna Anker liegt am Grund des Hafenbeckens und ich habe mich heute vom Hafenmeister über Funk dazu überreden lassen nicht genau in der Mitte zu ankern. „Na siehste. Freundlich geht doch auch. Heute hatte er gute Laune. Wahrscheinlich auch gut zu Abend gegessen. Vielleicht geräucherten Dorsch und dann eine Frau geküsst.“ Ich spreche mit mir selbst.

Ende Nächste Woche kommt Bene. Einer der wenigen, also der einzige, der sich traut mit mir und Arved den Bug der MARLIN Richtung Spitzbergen zu richten. Ob wir fahren ist vom Wetter abhängig. Entweder es passt. Oder es passt nicht. Fahrtensegeln ist anders. Da wartet man auf gutes Wetter, manchmal hängen Wnuk / Müller einfach ein Jahr dran. So lange kann das dauern. Mitsegeln hier oben in Norwegen ist es anders. Da muss nicht nur das Wetterfenster, sondern auch das Urlaubsfenster der Mitsegler stimmen. „Bene, ich kann Dir nicht versprechen, dass wir in Spitzbergen ankommen, noch nicht einmal ob wir ablegen. Aber eine unvergessliche Zeit und die totale Entspannung und eine verändertes Segelbewusstsein, dass verspreche ich Dir. Norwegen ist eine Reise wert.“

Bis Bene kommt, haben wir noch einiges zu tun. Viele Kleinigkeiten die aufhalten, aber auch ein bisschen Entschleunigung und vielleicht mal ein Buch? Wie ein Buch. „Skipper, Du wirst doch kein Buch lesen wollen?“ „Doch. Muss ich. Das SSS Buch. Scheiße. Hört das denn nie auf? Hab ich doch letzten schon alles auf Englisch gemacht. Die Deutschlandflagge, teuerste Flagge der Welt!“



Mitsegeln auf der MARLIN? Ab Bodoe kannst Du mitsegeln in den Lofoten und eventuell weiter nach Spitzbergen. Im Juni kannst Du Spitzbergen mit uns erkunden. Plätze sind noch frei… www.sy-marlin.de/mitsegeln AIS Life schaust Du hier. Was und wie viel Tracking über das AIS Netz bringt. Der direkte Link auf die AIS Meldungen der MARLIN MARLIN on AIS Life! Du willst selber einen AIS Transponder um die Position Deines Bootes über das Internet zu sehen? LUNATRONIC hat den besten AIS Transponer als eigenständiges System

 






  • 22:15
  • 13.05.2015
  • 68°13.9248'N, 14°34.2261’E
  • -.°/-kn
  • Svolvaer / Norway
  • Crusing Lofoten / Norway
  • 5,9°/1005.9 hpa
  • NW/5kn
  • - m

LOGBUCH ARCHIV

August 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.