• The 200 Miles Etmal!
  • Malboro Country
  • Time to Tango
  • Casablanca ist eine Reise wert
  • Die alte Dame und das Meer!
  • Bootflucht
Videos
  • Marinazeit
  • Ärger
 

Wieder nah an der Zivilisation

Wieder nah an der Zivilisation

Von den Inseln in der Bay waren es nur zehn Meilen bis A Chalong, der grossen Anchorage, da wo alle liegen, wo wir uns wieder neu verproviantieren koenne, Reparaturen und Checks ausfuehren koennen. Geplant: Eine Woche. Mal sehen, ob das alles so klappt. Die Fischer in den Lagunen, wie im Bild werden wir also erst einmal ein paar Tage vermissen duerfen, wahrscheinlich auch laenger, da wir danach wieder nach Sueden segeln werden.

An Land ist es auch wieder toll. Statt Einsamkeit, thailaendische Betriebssamkeit, Verkehr, Mopeds, diese freundlichen thailaendischen Gesichter, die Menschen dahinter, die lachenden Jungfamilien, zu viert auf dem Moped, die am Strand spielenden Hunde, der Rastathai in seiner Tsunamischrottsammlung und daneben das edle Strandhotel mit Platzkarten und Kerzenlicht. Thailand ist so kontrastreich, ich sehne mich fast danach mal zwei Wochen ins Inland zu fahren mit Bus und Bahn um mehr zu sehen, aber mit Maya ist das nicht ganz so einfach. Muessen Maya und ich morgen frueh mal mit Natale drueber reden.



  • 20:20
  • 29.09.2005
  • 07°49.29'N, 098°21.25E
  • A Chalong / Phuket / Thailand
  • 29°C
  • 2-3 SW-W
  • -

LOGBUCH ARCHIV

September 2005
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.