• Menschen
  • Menschen
  • Natales Nacht…
  • Stadtstreiche…
  • fremde Sitten
  • Frühling
Videos
  • Ärger
  • Wieder anne …
 

Wieder Kurs West

Downwind

Der Schreck von gestern sitzt noch tief. Ich habe die ganze Nacht schlecht geschlafen. Träume von slippenden Ankern, Klabautermännern und Schiffstotalverlust lassen mich immer wieder wachwerden. Dazu kommt, dass das Wetter grade recht grau ist. In der Nacht regnet es oft. Die Capitana übernimmt das Ausklarieren und ich hole am Vormittag etwas Schlaf nach. Nach heben des Ankers segeln wir gemütlich und grade Downwind. Das Problem Autopilot löst sich heute endlich. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die Einstellung „Rudder Damping“ verhilft uns zu einem absolut ruhigem Autopilot, der das Ruder wirklich nur alle 10-15 Sekunden leicht korrigiert. Die MARLIN läuft trotzdem gradeaus. Über das einfach einzustellende „Ruddder Gain“ können wir nun die Wirkung des Autopiloten und damit der Geräuschentwicklung und Stromverbrauch einfach einstellen. Genial.

Auch zum Thema Außenborder kommen wir einen ordentlichen Schritt weiter. Ich schleppe das 38kg schwere Teil zum Dorfmechaniker. Der kann das dumme Ding zwar nicht reparieren, weil er das Ersatzteil nicht hat, aber mit seiner Erfahrung den Fehler bestimmen. Erst soll ich die Impulsspule erneuern und wenn das nicht hilft die teure CDI Einheit. Das macht Sinn. Das Ersatzteil kann ich hoffentlich in Deutschland bestellen, Micha & Dani, unsere Mitsegler für den Trip nach Kuba, die in ein paar Tagen kommen, können das kleine Ersatzteil mitbringen.

Ein riesen Lob geht an die Capitana die diverse Wände im Salon weiß gestrichen hat. Unser Wohnzimmer sieht um einiges unschiffiger, heller und positiver aus. Prima.

Und so liegen wir jetzt in West Key, der südwestlichsten Insel der Roques. 30 Meter Kette auf 4 Meter Sand und dreimal eingefahren. Wenn der Wind nicht grade heute Nacht dreht, verspricht es eine ruhige Nacht zu werden. Morgen ist Freitag und da wird eh nicht losgesegelt. Pech hatten wir genug.

Danke an Gabriele für ihre Spende und den Lesern für ihre Gästebucheinträge. Die Idee mit der Ankerwache via Smartphone ist gar nicht so dumm. Wir können ja einfach unser AIS auf Sendung lassen. In vielen großen Häfen werden die AIS Daten ja ins Internet übertragen und die könnte man via Smartphone und App abrufen. Noch besser wäre ein portabler AIS Empfänger. Ob es so was schon gibt. Ich hab es mir mal auf meine Ideenliste für LUNATRONIC notiert.






  • 18:20
  • 31.10.2013
  • 11°49.3308'N, 66°56.9976’W
  • -
  • Los Roques
  • Curacao
  • 28°
  • ENE14

LOGBUCH ARCHIV

July 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.