• glubhpfff
  • Wie Lars das …
  • Lambi Man
  • Hobby oder Jo…
  • Alte Freunde
  • back in the c…
Videos
  • Lars
  • Arved spring…
 

Wieder sotiert

Die Sache mit den Filmen

Der Papierberg auf meinem Schreibtisch verschwindet langsam und habe mich wieder an Deutschland gewöhnt. Wieder drin und dabei, als Zahnrad im Getriebe drehe ich mich wieder in die richtige Richtung. Am Samstag kommt Thomas zu uns. Thomas ist IRON LADY Fan und hat selber ein Boot, will bald los und möchte Tips & Tricks von uns wissen. Gerne. Machen wir immer wieder gerne, vor allen Dingen, wenn das zu einem Auftrag bei Lunatronic führt. „Wenn Dir jemand was verkaufen will, so frage ihn am besten immer ob er ein selber ein Boot hat und den Ausrüstungsgegenstand, den er Dir verkaufen will, schon mal selber auf seinem Boot ausprobiert hat. Nur so wirst Du eine ehrliche und sinnvolle Empfehlung bekommen.“, rate ich ihm. Thomas hat eine 41 Fuß Ovni gekauft und das für echt wenig Geld. Ich bin richtig neidisch, als ich wir die Ausrüstungsliste durchgehen. Das Boot ist perfekt für den sofortigen Start ausgerüstet. Schlecht für mich, weil außer Solarpanelen und einem PACTOR Modem kann ich ihm wirklich nichts wirklich sinnvoll zum Kauf empfehlen.

Doch der Besuch von Thomas hat noch einen anderen Grund. Thomas arbeitet beim ZDF und das schon sein Leben lang. Er hat viele Stationen dort duchlaufen. Wir, eigentlich, während unserer ersten Reise um die Welt, Nichtfilmer, passionierte Stil Foto Liebhaber, mussten allerdings bei unserer Rückkehr und der Veröffentlichung unseres Buches erkennen, dass der Bedarf der Medien, die gerne über uns berichten, an bewegtem Videomaterial, weit größer ist als der Bedarf an stillen Bildern. Gut, über Sinn und Unsinn könnten wir jetzt abendfüllend diskutieren, ich habe bei der letzten Atlantiküberquerung und davor in Knysna ordentlich gefilmt, filmen lassen mit Manfred und Dimi und bin zumindest der Wahrheit ein Stück näher gekommen: So einfach ist das nun auch wieder nicht! Filmen und Schneiden braucht Zeit, Freiheit im Kopf, viel Erfahrung, viel Ruhe und am roten Faden lang entgehen. Aha! Alles Attribute, die mit den Anforderungen der heutigen Zeit ja nicht so ganz zusammen passen. Wenig Zeit, schnell-schnell, in möglichst kurzer Zeit ein größtmögliches wirtschaftliches Ergebnis erwirtschaften. Dimi und Manfred sind an dem letzten nun schon mal gescheitert, eine Anstellung beim ZDF oder ein Budget für Filme, gibt es heutzutage nicht mehr und eigentlich fragt man sich wie die ganzen Filmproduktionen überhaupt zustande kommen. Quick & Dirty ist die Devise und der die Auswahl Arte am Fernseher, eine der letzten Alternativen zu bestimmten Zeiten. Aber dafür fehlt mir auch die Zeit. Nun, ich schweife ab. Thomas sitzt bei uns in der Küche und gibt uns Tipps, nene, professionelle Ratschläge, wie wir die nächste Reise der IRON LADY, mit Familie an Board, möglichst ohne viel Aufwand und aus der Hüfte heraus mit bewegten Bildern dokumentieren können. Zu was die Bilder dann führen sei dahingestellt, eine Doku, ein Familienvideo oder was auch immer. Ist ja auch zweitrangig. Das ganze hat eine für mich persönlich sehr wichtige Nebenwirkung: Nathalie bekommt von jemanden, der vom Fach ist, ein Schub Motivation verpasst. Das hätte sie von mir niemals so angenommen. Danke Thomas. Wir sehen uns noch einmal. Gut. Ende.






  • 22:30:00
  • 05.02.2011
  • 51°13.2111'N, 006°46.2820'E
  • -°/kn
  • Düsseldorf / Germany
  • Uruguay
  • 0°/-hpa
  • -kn/VAR
  • -m

LOGBUCH ARCHIV

May 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.