• Menschen
  • First Move wi…
  • First Move wi…
  • First Move wi…
  • noch eine Nac…
  • My first Drag…
Videos
  • Die Capitana…
  • Aufbruch zu …
 


Urlaub

21:16 Nach dem morgendlichen Arbeitspensum und einen kurzen Blick auf den blauen Himmel, haben wir uns kurzentschlossen ins Dinghi gesetzt, um einen Sonntagsausflug zu machen. Keine Meile entfernt liegt die Isla Grande, das Ferienparadies der panamenischen Bevoelkerung. Jedes Wochenende sieht man auf der holperigen Strasse die schicken Autos aus Panama City entlangfahren, brandneue Pickups, verspiegelte Scheiben, auf dem Beifahrersitz knappbekleidete Badenixen.

Und heute waren auch wir dabei. Traumstraende, Kokospalmen, rauschende Brandung und ein Restaurant neben dem anderen. Doch waehrend die Grosstaedter sich in der Sonne aalen, haben wir ein andere Ziel, den Leuchtturm. Just a 15 minute walk, sagten ein paar befreundete Segler von uns. Wozu also feste Schuhe anziehen, die Badelatschen tun es auch. Doch der Weg ist steinig und durch die anhaltenden Regenfaelle sehr rutschig. Die Koepfe rauchen in der prallen Sonne und Michas Schuhe geben als erste kurz vor dem Ziel den Geist auf.

Der Leuchtturm ist eingezaeunt, doch ein mannsgrosses Loch im Zaun zeigt, dass wir nicht die ersten sind, die den Blick von ganz oben geniessen wollen. Auch die Tuer ist einladend geoeffnet, so dass wir ueber 100 Stufen enge Wendeltreppe nach oben kraxeln, bis sich der Kopf dreht. Was ein Ausblick, ueber die gesamte Insel, das Festland, die Bucht, in der die Lady vor Anker liegt. In alle Richtungen schauen wir, schiessen Fotos und doch ist der Blick aufs offene Meer, die Meeresbrise im Gesicht die Aussicht, die uns am meisten fasziniert. Wir bekommen Lust aufs Segeln, nicht ein Kuestentoern, Tagestoern, sondern Tage auf See, endlich wieder Meilen zuruecklegen, die Lady in ihrem Element! Wir gucken uns an und sehen, dass wir beide denselben Gedanken haben.

Auf dem rutschigen Rueckweg segnen dann auch meine Schuhe aufgrund der harten Anforderungen das Zeitliche, so dass wir beide barfuss wieder im Dorf eintreffen. Die Touris haben sich mittlerweile verabschiedet, ein paar Einheimische sitzen in den Kneipen, spielen Karten, Billiard und sind alle ziemlich angeschickert. Ein letztes Bier in einer der Bars, Micha guckt gluecklich und wir machen uns auf den Rueckweg.
Wieder einmal ein wunderschoener Sonntag.






  • 21:16
  • 15.09.2002
  • 09°36.72'N, 079°35.15'W
  • Linton Bay/Panama
  • -
  • 27°C
  • VAR 0
  • -

LOGBUCH ARCHIV

May 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.