• Abendstunde
  • Inselrundfahr…
  • das liebe Gel…
  • Dreizehnter …
  • Stickstoff Ju…
  • Landfall
Videos
  • Besuch aus K…
  • Liebe zum Me…
 


Zur Lage auf der Lady: Es ist weiterhin alles ziemlich schraeg!

12:59 Tjaja. Schraege Tage auf der Lady. Ich glaube so viele Meilen sind wir noch nie hoch am Wind gelaufen. Doch was soll es. Da muessen wir durch und ich kann auch schon wieder stundenlang am Rechner sitzen und hab mich an die schlagenden Bewegungen des Bootsrumpfs gewoehnt. Nur noch unter 300 Meilen to go. Der Wind soll sich schon bald abschwaechen und auf Sued gehen. Dann wuerde uns nichts weiter einfallen, als den Rest der Strecke mit Hilfe von Johann, dem Daimler zu machen. Na ja. Mann wird sehen. Meist wird ja doch alles anders als Mann denkt und Frau wusste es ja immer schon vorher. Siehe mein Fischkoeder, der mit dem wahrscheinlich groessten Blue Marlin in die Tiefe gerauscht ist, den die Welt je erblickt haette…

Also: Schraeg. Alles hier ist schraeg. Der Stuhl auf dem ich sitze, mein Ruecken, der Bildschirm und der Tisch. Irgendwo klemme ich immer eins meiner Gliedmassen rein, damit ich nicht so wie vieles andere durch das Boot fliege. Da macht das schreiben irgendwie nicht so viel Spass und mit dem fotografieren haelt es sich dann auch in Grenzen. Aber ich werde mir Muehe geben.

Also: Schraeg. Die Bewegung ist halt schraeg und dazu kommt das Schlagen nach vorne. Welle rauf und dann: Bumm! Wieder runter. Das sieht richtig toll aus, wenn de Gischt dann so rechts und links hochspritzt. Aber wie soll man das jemanden erklaeren, der noch nie in einer Stahlschuessel ueber den Ocean gewackelt ist. Da faellt mir Bettina unsere neue Leserin ein, die gerade mit dem Segeln anfaengt. Danke fuer die Gruesse im Gaestebuch. Ob sie weiss was sie da macht? Haengt man erst mal drin kommt man da so schnell nicht wieder raus. Auf jeden Fall ist so ein ‚Hoch am Wind Toern’ nix fuer jederman. Und das Schlagen in die Welle, nun ja, das ist schon mal toll, sportlich fuer ein paar Stunden, doch wenn man sich vorstellt, dass unser ganzes Haus, Hab und Gut sich im Bauch der Lady befindet, so ist das dann nach 10 Tagen doch mal irgendwann genug? Wozu gibt es Flugzeuge? Aber wenn wir dann erst mal vor Anker liegen und uns endlich mal wieder ein Steak zwischen die Zaehne schieben (Mein Geburstagssteak zum 40ten wird riesig sein! Auch wenn es nachgefeiert wird.) dann auf jeden Fall sind wir wieder alle tolle Seefrauen und Maenner, die es geschafft haben. Neuseeland ist eine Reise wert. Hoffen wir wohl.

Hier noch die Info fuer Mirjam von der WEBEGONE: Der FILOS geht es gut. Wir haben gerade mit Florian gesprochen. Sie sind schon weiter suedlich, aber auch etwas westlich und haengen gerade in dicken Squalls. Auf seiner Sportuhr war es gerade noch 1014 mBar ;-))))))))))))) Viel Spass beim computern in der Schweiz hier aus der Suedsee….

Ich schaue raus. Rechts am Horizont ein dickes Wolkenband. Da sind die drin. Nix wie weg hier, bevor es uns auch noch fressen will. Ich muss jetzt doch mal wieder an die frische Luft. Die Fehler mach ich spaeter noch mal raus. Upps. Welle. Bumms.

01:19 Von wegen ruhiger Abend, gegen 23 Uhr zog dann mal wieder ein Wolkenband ueber uns hinweg, mit viel Wind, ein bisschen Regen und vor allem sehr konfuser See. Gleichzeitig steht mal wieder Stroemung gegen uns. Man fuehlt sich wie auf der Achterbahn, aber das GPS zeigt nie mehr als knapp vier Knoten an. Frustrierend.
Ich bin in meiner Seekoje hin und her geflogen, falscher Bug zum schlafen und schliesslich auf die andere Seite umgezogen. Dort ist zwar der Tisch und man liegt etwas beengt, dafuer faellt man nicht raus, sobald man einschlaeft und der Muskeltonus nachlaesst.
Alles wackelt, alles laermt… Wir wollen ankommen. Na ja, morgen frueh, bei Tageslicht sieht die Welt wieder ganz aus…






  • 01:19
  • 27.11.2003
  • 29.31.10S, 173°24.54E
  • Suedpazifik
  • New Zealand
  • 21°C
  • W 4
  • 3

LOGBUCH ARCHIV

April 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.