• Das Blau des …
  • Das Blau des …
  • Micha präsen…
  • Segeln ist bl…
  • Versicherung …
  • Versicherung …
Videos
  • Wolken über…
  • Tourist
 

Sonntagskaffee

19:00 Aus den letzten Resten und zwei geschnorrten Eiern von Hannes und Ruth hab ich dann doch noch einen Sonntagskuchen hinbekommen, mit Zuckerguss und allem drum und dran.
Zum Dank fuer die Eier sind wir dann mit Serena und Peter zusammen auf der Vite Vite bei Hannes und Ruth eingefallen.

Zum Glueck war der Kuchen gut, haben Kaffee und Tee also nicht unberechtigt bekommen… Dass hat man eben davon, wenn man Besitzer eines 14m Katamaran ist, die Gaeste fallen hordenweise ein…

08:14 Auf VHF Kanal 68 laeuft gerade wieder das morgentlich Netz, auf dem alles angeboten wird was so zwischen den Booten den Besitzer wechseln wird. Der Tag beginnt mit einem sonnigen blauen Himmel und in der Karibik ist ansonsten nichts aussergewoehnliches passiert. Das ist der Blues, von dem man manchmal liest, manchmal hoert…

Der Blues ist die langsam vor sich hin treibende Eierschale hinter dem Boot, die auf das offene Meer hinaustreiben wird und irgendwann auf ein paar hundert Meter Grund faellt. Die Dinge hier gehen halt sehr beschaulich zu. Der Tagesablauf mit Reparaturarbeiten am Boot wird vom Wetter bestimmt, von den Dingen die man hat und von den Dingen, die man erst in ein paar Tagen kaufen kann oder die mit der Post vielleicht erst in ein paar Wochen kommen. Jaja, so ist das. Man ist eigentlich nicht ungluecklich, liegt an den schoensten Liegeplaetzten der Welt von denen man immer getraeumt hat und vergisst manchmal eben genau das… Eine Woche Regen in Deutschland wuerde das alles wieder auffrischen oder ein paar Tage im englischen Kanal wuerden einen erinnern lassen….

Der Blues ist schlecht zu beschreiben. Er kommt heimlich um die Ecke, befaellt einen von hinten, so dass man es kaum merkt und fuehrt zu den eigenartigsten Erscheinungen. Am Anfang weiss man nicht mehr welche Uhrzeit ist. Die Segler tragen eh alle keine Uhren, weil sie ja auch keine Verabredungen haben! Weiter geht es und man weiss nicht mehr welcher Wochentag eigentlich ist. Ist ja auch nicht so schlimm, weil hier, wo wir liegen macht nichts an gewissen Tagen auf und zu. Den Zustand, nicht mehr zu wissen, welcher Monat ist habe ich noch nicht erreicht. Der Dezember war noch nie einer meiner Lieblingsmonate.




  • 08:14
  • 06.01.2002
  • 10°40.80'N, 061°45.27'W
  • Chacachacare/Trinidad
  • -
  • 30°C
  • 0-1 E
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

January 2002
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Dec   Feb »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.