• fremde Sitten
  • Impressionen
  • Kurs Cayo Lar…
  • Slow Go und e…
  • Dünen. Meer.…
  • Schräger Sch…
Videos
  • Fast Wech
  • Griff in die…
 

Ostwindlage

Frost im Westen

Das erste Schnuppersegeln ist vorbei. Verwunderte Kommentare in der Face Book Segelgruppe. „War das nicht kalt? Das sieht aber frisch aus.“ Ich habe heute auf dem Fahrradmit Lars entlang der Förde viel mehr gefroren, als beim Segeln mit der MARLIN. Da war es kuschelig warm im Pilothaus und hätte die Crew nicht so märchenhaft und mutig draußen gestanden, wäre ich alleine gesegelt, so hätte ich den Autopilot reingeschmissen. Was sonst? Mein Resümee zum ersten Schnuppersegeltörn: Es war viel zu kurz. Tolle Crew. Super Co-Skipperin. Gut das alle wieder weg sind. Hatte mich grade an sie gewöhnt. Ich kann sehr euphorisch sein, wenn es darum geht Momente festzuhalten und seit meiner Leukämie weiß ich eins: Jeder Tag zählt und ist wertvoller als ein Taler aus Gold. Das versteht nur der, der auch schon mal an der Klippe stand und ins Nichts hinunter geschaut hat.

Die Stimmung, die Du genau jetzt fühlst, geht auch von den Ochseninseln aus. Schon wenn man diesem Elysium näher kommt, grade mal vier Meilen weg von unserem Heimathafen liegen sie schon in Dänemark, merkt man die besondere Stimmung vibrieren. Ein Landschulheim auf der einen Insel in dem ich noch nie Kinder sah, eine verlassene kleine Werft, Stallungen und zwei Wohnhäuser, die jetzt die Inselfeen bewohnen, des Nachts ihre Gesänge anklingen lassen. Die Nacht am Steg vergeht nicht ohne das die ein oder andere dir im Traum erscheint und leise am Boot anklopft. Mit einem oder zwei Glas Rotwein vor dem Zubettgehen, werden es sogar mehr, sie kommen herein und berühren Dich leicht mit ihren Gewändern. Betritt man die Insel, so ist man grade jetzt im tiefsten Winter, fast zurück in der Wikingerzeit, eine Perle der Verlassenheit, diese Insel Okseoe. Kann man nur hoffen, dass der Staat Dänemark noch lange kein neuen Pächter für die Insel sucht oder findet.

Am 17.2.– Neues Spiel – Neues Glück – Dein Glück. Die Kugel rollt, die MARLIN segelt und der Skipper lebt. Wir gehen wir segeln mit Mareike Guhr. Es ist genau noch ein Platz frei. Willst Du mit? Dann aber mal tau. Press the button.



Schnuppersegeln auf der Förde!

vom 17.2.-19.2.17 Micha mit Co-Skipperin Mareike Guhr.
vom 3.3.-5.3.17 Micha mit Co-Skipper Christoph.
vom 17.3.-19.3.17 Micha mit Co-Skipper Jan.

Danach geht es am ersten April los durch die dänische Südsee bis nach Oslo, nach Schweden, nach Finnland und ST. Petersburg.
Mensch ich freu mich so. Und Du kommst mit.

Buche Deinen Platz hier: www.marlin-expeditions.com


Download Flyer






  • 23:23:00
  • 08.02.2017
  • 54°54.6756'N, 009°36.6335’E
  • -°/ -kn
  • Flensburg
  • Förde Paradies
  • 3°C
  • 10kn/E

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.