• Ticket to Par…
  • PhiPhi
  • Kauris und Ki…
  • Alltag
  • berauscht
Videos
  • Video vom Ab…
  • Moto Town
 


Ticket to Paradise

20:21 Segler helfen Seglern. Schelmi auf seiner IRENA hat ein Problem und Boot ist in Not. Fuer die Ueberfahrt zu den Marquesas und weiter durch die paradiesische Suedsee sucht Schelmi neue, vorzugsweise, fernsuechtige, seefeste, weibliche Begleitung. Seine bisherige Crew leidet unter akuter Seekrankheit, was fuer die anstehende Ueberfahrt zu den Marquesas ein Problem darstellt. Die alte Crew, in Form von Julchen will asap von Bord gehen und lieber Chile mit dem Rucksack erkunden. Nun ja denken wir uns, unter unseren Leserinnen wird bestimmt so die eine oder andere Seefrau sein, die es mit dem interessanten Schelmi zu neuen Ufern aufbrechen will. Also schnellstens Mail schreiben an Schelmi (siehe Photo): hj.gier@firemail.de

Floreana zeigt sich von der besten Seite. Ein Abendessen mit der Geschichtstraechtigen Familie Wittmer, Wulf und Marion von der ZWANTJE, bei deutscher Bockwurst, Kartoffel- und Krautsalat mit frischen deutschem Brot reizt da schon die Heimwehdruesen, zumal sich in Deutschland eine handfeste Fangemeinde in meinem mexikanischen Lieblingsrestaurant bei Koeln Deutz treffen will ;-)

Natale streitet sich weiter mit Hafenmeistern und das Ziel, eine Zarpe fuer den naechsten Hafen wird kaempferisch erstanden. Equador ueberzeugt nicht durch Fahrtenseglerfreundlichkeit und um die Korruption zu testen versuchen wir den Kapitaen des Versorgungsbootes uns einer seiner 30 Kisten mit Sonnenpaneelen in unser Dinghi statt ins Wasser fallen zu lassen. Aber es gibt auch ehrliche Leute hier in Equador und wir werden statt dessen zum Langustenessen in Santa Cruz eingeladen. Gut fuer unser Gewissen und fuer die spanische Regierung, welche die Solaranlage fuer die Galapagos Island gespendet hat. Ob wir im Falle eines Falles denn dann die Solarpanelle angenommen haetten, bleibt der Vorstellungkraft unserer Leser und Trittbrettsegler ueberlassen. Wir werden noch mal drueber nachdenken und geniessen weiter das Leben an Bord.

Vorbereitungen fuer die Langfahrt praegen unser Leben. Kanisterweise schleppen wir das Suesswasser ueber den Strand und in waghalsigen Aktionen zur IRON LADY. Der Schleppgenerator wird wieder aktiviert, eine neue Steckverbindung zur Reling gelegt und der Antennentuner endgueltig, spritzwassergeschuetzt in die Tampen- und Segelbackskiste verlegt. Ende gut alles gut. Alles funktioniert und von Schelmi bekommen wir noch ein altes Besansegel um Material fuer die notwendigen Segelreparaturen zu horten.

Das Leben lebt und morgen werden wir hoffentlich mit einem der drei hiesigen Autos den Schlag hinter die Vulkankrater zu den Farmen der Inselbewohner schaffen. Neues Dokumentarmaterial ist anzufertigen und noch ein bisschen Urlaubsgefuehl ist zu horten, bevor Santa Cruz, die naechste Insel, zur Vitaminbeschaffung anzulaufen ist. Etwas hektisch alles aber immer wieder schoen und zwischendurch Diskussionen ueber unser naechstes Ziel. Marquesas? Osterinseln? Pitcarin? Ergebnis: Keins. Es bleibt weiter spannend.






  • 20:21
  • 07.03.2003
  • 01°16.40S, 090°29.48'W
  • Isla Floreana / Galapagos
  • 28°C
  • - -
  • -

LOGBUCH ARCHIV

August 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.