• 1001 SegeltrĂ…
  • Micha hat den…
  • Juckt.
  • Schweinerein
  • Schon wieder …
  • Wir in Finnla…
Videos
  • Traurig
  • Strahlender …
 

Crewwechsel

Landleben

Wir wurden verlassen. Nach 10 Tagen sind Lara und Lars von Board gegangen. Lars früh um Acht, um mit dem Bus nach London zum Flughafen zu fahren, Lara nachmittags, auf Sie wartete die Fähre in Dover. Ein bisschen hat es den Beiden schon Leid getan, zu gehen und uns auch. Man reibt sich, gewöhnt sich bei so einer Tour gut aneinander. Mit Lara und Lars war das sehr einfach, da sie super nett sind und kompetente Segler dazu. Da hat Micha einen gute Nase gehabt und Jan und mir eine gute Crew zusammengestellt. Apropos gute Crew, unser ,,Neuer" Markus ergänzt uns aufs Beste. Souverän steuert er die Marlin, absolut lässig hoch am Wind mit Vollzeug, Groß, Genua und Fock. Nach 2 Tagen Hafenpause, ist es klasse wieder zu segeln. Nicht, dass es uns in Plymouth nicht gefallen hätte, ganz im Gegenteil. Nette Altstadt, nette Engländer und erstaunlicherweise gutes Essen. Der absolute Renner allerdings war die Sanitäranlage vom Yachthafen. Tolles Design, neu super gepflegt und sogar baden konnte man. Diese Tatsache wiederum hat zu einigen Verzögerungen geführt... wer einmal in der Anlage verschwunden war, kam so schnell nicht wieder. Seit 11 Uhr sind wir wieder unterwegs, zwar mit 7-8 kn, aber leider nicht ganz in die richtige Richtung, will heißen, wir müssen kreuzen. Nach dem gestrigen Wetterbericht war das schon klar und unser Ziel für heute auch nur ca. 40sm. Wirklich günstiger Wind ist erst ab Dienstag zu erwarten, solange wollten wir aber nicht warte. Daher Plan B, langhangeln entlang der Englischen Küste bis Dienstag und dann zum nächsten großen Schlag ausholen. Mal sehen ob unser Plan aufgeht. Sue!



  • 13:00:00
  • 29.10.2016
  • 50°21.3564'N, 4°09.6770’W
  • -°/ -kn
  • Plymouth / England
  • Flensburg
  • 14°C
  • 14kn/SW°
  • -m

LOGBUCH ARCHIV

October 2016
M T W T F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.