• lighthouse
  • Zwölfter Tag…
  • Traumziel err…
  • Casco viejo
  • Entspannung
  • Penang
Videos
  • Besuch aus K…
  • Wetter oder …
 

Atlantiküberquerung beendet

Flores erreicht

Nach 14 Tagen und neun Stunden haben wir nach 1.963 Meilen durchs Wasser, 1.804 Meilen direkter Weg und 16 Wenden „Lajes das Flores“ erreicht. Schnellstes ETMAL war dabei 180 Meilen in 24 Stunden. Nicht schlecht der Specht. Ich bin voll zufrieden. Der Hafen ist winzig, aber wir ergattern mit etwas Glück direkt an der Hafeneinfahrt ein Platz am Schwimmsteg. ENDLICH! Die letzten Meilen ziehen sich dann ja doch immer und wenn man nach so einer langen Zeit auf See den süßriechenden Hafen erreicht, der Wind einschläft, dann dreht der Skipper dann doch den Schlüssel. Der westliche Atlantik liegt hinter uns. Wie zu erwarten mit etwas weniger Wind als es im Mai gewesen wäre, auch mit weniger Starkwind, weniger Systemen. Wir hatten alle Winde zwischen 0 und 40 Knoten, von hinten von raumschots bis zum Bergfest und ab dann ein stabiles Azorenhoch, dass den Azoren endlich den Sommer bringt, uns frischen Gegenwind aus Ost, also auf die Nase. Bis auf Fahrt über Grund unter drei Knoten haben wir fast die gesamte zweite Hälfte über 900 Meilen mit Amwindkursen zwischen 30 und 40 Grad zum AWA 200 Meilen Höhe dabei gemacht und aufgekreuzt. Gut gemacht MARLIN. Danke und großes Lob aber nicht nur ans Schiff, sondern auch an die motivierte Crew, Gabi, Michi und Ulli. Bei Amwindkursen ist das Leben an Bord in vielerlei Hinsicht etwas, bis sehr schräg und nicht unbedingt einfach. 40 Stunden ist am Ende der Motor dann doch gelaufen, bei TWS unter 3 Knoten. Die Schäden am Boot haben sich in Grenzen gehalten. Der Riss am Baum ist ein Konstruktionsfehler und bei der genauen Betrachtung erkenn man auch Materialermüdung an der entsprechenden Stelle, die dann unweigerlich zu dem Riss geführt hat. Gut, dass wir das Problem rechtzeitig erkannt und repariert haben. Eine richtige Reparatur kann natürlich erst in einer Werkstatt erfolgen.

Ein besonderer Zufall ist, dass die Logge der MARLIN genau beim Einlaufen nach Flores 33.333 Meilen anzeigt. Die Drei ist meine Glückszahl. 27.333 Meilen hat die MARLIN unter ihrem neuen Namen nun zurückgelegt. Da ist es vollkommen o.k. Wenn die Segel mal Wellness beim Segelmacher brauchen und die Genuaschoten ausgetauscht werden sollten. Die zweite Reffleine hat ihren Dienst getan. Ansonsten. Keine besondere Schäden.

So. Ich gehe jetzt mal mit meiner Crew an Land und wir trinken ein paar Gläser auf diesen tollen, vollen Erfolg! Prost.






  • 21:00:00
  • 29.06.2016
  • 39°22.7486'N, 031°10.1820’W
  • -°/ -kn
  • Azoren / Flores
  • Azoren / Horta
  • 23°C
  • 0kn/000°
  • -m

LOGBUCH ARCHIV

January 2006
M T W T F S S
    Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.