• Ausgebremst
  • Wellenreiten
  • Verkehr
  • Riesenmücken
  • Skipper will …
  • Under Way to …
Videos
  • Chill in the…
  • Lars
 

Die fetten Tage sind vorbei

Italienisches Mittelmeerflair mitten auf dem Atlantik

Urlaub in Balkonien, so sieht es doch aus? Oder etwa nicht? Nein, nein, wir sind mitten auf dem Atlantik. Tausende Meilen um uns herum nur Wasser, wir in unserer kleinen Blase in unserer kleinen Welt. Der Kühlschrank ist ganz mittig angebracht und der Kühlschrank ist langsam, aber sicher: LEER. Direkt daneben ist aber der Gefrierschrank und da gibt es immer noch Thunfischsteaks, Rindersteaks, gefrorenes Gemüse und ... für die letzten Tage auf See: Lambiiiii! Und wenn die dann auch weg sind, haben wir noch Kürbis und Dosen. Wir werden nicht verhungern. Gabi macht von jedem Gericht das es an Bord gibt ein Foto. Am Ende der Reise machen wir daraus ein flying Gif! Eigentlich war für heute Bergfest angeplant. Ausgefallen wegen Windmangels. Wir dümpeln die ganzen schönen Etmale ab. Leichtwind aus West, genau von hinten, so um 5-8 Knoten. Das kann die MARLIN gar nicht. Also schiften wir mit einem Wendewinkel von 90 Grad, wie beim Aufkreuzen, Meile für Meile Richtung Peters Sport Cafe. Die Stimmung ist gut. Eigentlich haben wir uns entschieden sogar den Motor zu starten, aber MARLIN segelt immer genau so schnell, dass die Schlüsselgrenze noch nicht erreicht ist. Wir warten auf den Gegenwind, dass kann sie dann wenigstens wieder, mit eigenem Fahrtwind. Wir nutzen die Zeit für Reparaturen an Bord. Also hauptsächlich Michi. Der installiert heute zum Beispiel endlich die Regelventile im Bauch der MARLIN, die der Skipper schon vor Monaten bestellt hat, damit alle Wärmetauscher einzeln geregelt werden können. Das bei 27 Grad. Falls es denn mal kalt werden sollte ;-) Ne, ganz ehrlich. Die Heizung im Sommer in Stand setzen macht mehr Spaß als im Winter, wenn man sie braucht. Was kann man sonst noch machen, wenn der Wind ausbleibt? Wäsche waschen. Sieht man. Richtig? Waschmaschine an Bord. Nie wieder ohne. Uns selber haben wir dann auch mal ausgiebig gewaschen. Sogar mit Heißwasser. Es riecht durchweg gut in der MARLIN. Es geht uns gut.



  • 20:00:00
  • 20.06.2016
  • 35°73.7300'N, 048°13.3200’W
  • 37°/ 3,4kn
  • Nordatlantik
  • Azoren
  • 24°C /blue sky
  • 9kn/226°
  • 2m

LOGBUCH ARCHIV

June 2016
M T W T F S S
« May   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.