• erholt
  • Bereits leich…
  • Sonnenunterga…
  • Im Mauseloch
  • Meine letzte …
  • Langkawi sail
Videos
  • Unser Buch …
  • DAISY!
 

Kleiner Lobster – Großer Held

Ende unserer Zeit auf den Bahamas

Es war ein kleiner Zwischenstopp. Viel zu kurz um die Bahamas weiter kennenzulernen. Doch wer hat schon die Zeit und das Geld um wochenlang mit Wnuk Fahrtensegler zu spielen? Für die meisten meiner Mitsegler sind schon zwei oder drei Wochen an Bord eine lange Zeit, das Kojengeld ein dicker Batzen. Gar nicht so einfach. Michi hat Glück gehabt. Er war im richtigen Moment da, weil ich eine linke Hand brauche um sicher über den Atlantik zu segeln. Er hat grade Elternzeit und kann meiner Erwartung entgegenkommen sieben Wochen Zeit am Stück zu haben. Er darf als Bootsjunge mitsegeln.

“Da an den Steinen der Hafeneinfahrt, da gibt es Langusten auf nur vier Meter Wassertiefe. Mit einem Drahtharken ziehst Du sie aus ihrer Höhle und dann schmeißt Du sie in Dinghy!“ Michi schaut mich ungläubig an. „Können die mich beißen?“ „Nein, dass sind keine Hunde, dass sin Langusten. Ziehe einen Handschuh an, damit Du von den Stacheln nicht gestochen wirst.“ Neben Putzen hat Michi auch Zeit stundenlang schnorcheln zu gehen. Warum auch nicht. Einen halben Tag soll er sich um die MARLIN kümmern, den Rest des Tages steht zu seiner freien Verfügung. Er kann gut mit mir umgehen, wenn ich mal launisch bin, ein schlechtes email bekommen habe. Dann lächelt er mich einfach an und wartet ab bis mein kleiner Anfall vorbei ist.

Wir sind losgefahren. Schnell noch am Donnerstag Abend um 22:00, weil ich doch am Freitag nicht auslaufe. Jaja, der Aberglaube. Dann wäre es Samstag geworden und so langsam müssen wir los. Die Wetterprognosen sehen nach einem Tag motoren aus, dann sollten wir Winde aus den richtigen Richtungen bekommen. Die Wassertemperatur hier steigt stetig und hat 28 Grad angenommen. Zeit die Karibik im Sauseschritt zu verlassen und Nord zu machen. Jetzt fängt der Wettergott an hier sein Süppchen zu kochen und was daraus wird weiß man nie so genau.

“Zwei Stück habe ich geholt. Gefühlte 50 Mal bin ich runter getaucht.“ Michi strahlt über beide Backen. Ich sehe quasi den Jagdtrieb in seinen Augen. Mehr. Mehr. Die Angst, dass ihn die kleinen Langusten etwas tun können, hat Michi wohl abgebaut. Zum Frühstück gibt es Rührei mit Languste auf der MARLIN.


Mitsegeln auf der MARLIN. Buche jetzt Deinen Trip mit der MARLIN. Nord-Atlantiküberquerung 2016 Bermudas zu den Azoren! Du bist dabei. Ein Platz ist noch frei. www.marlin-expeditions.com






  • 23:59:00
  • 02.06.2016
  • 27°05.9900'N, 079°18.5003’W
  • 0°/ 7kn
  • Florida Street
  • Bermudas
  • 28°C
  • 5kn / E
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

August 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.