• The Story of …
  • Beruehmt
  • Freediving mi…
  • Absolut Abge…
  • Absolut Abge…
  • Und wir segel…
Videos
  • So wie Gummi…
  • Bene übers …
 

Hey. Hey. Unterm Kiel geht die Party ab!

Es zieht mich in die Tiefe.

“Da muss ich doch mal schauen warum die Taucher alle hier sind“, ich erhebe mich vom Klo, lege die YACHT mit Johannes Artikel über die Bahamas zur Seite. Da war ich 2014 schon. Die nördlicheren Inseln interessieren mich. Hmm. Bisschen spät um nen Revierführer zu besorgen. „Muss ich mal nachher im Regal gucken. Da stand doch mal was rum. Schon alles recht flach da“, ich rede die ganze Zeit mit mir selbst. Sonst ist ja auch keiner da. Gut so, wenn ich auf Zigarettenentzug bin, bin ich am besten zwei Tage alleine. Also genau getimed, so dass ich keine schlechte Laune hab, wenn die „Neuen“ kommen.

“Platsch“, die Zeiten mit schwerem Equipment, Tauchkompressor, Weste, Tonnen von Blei sind vorbei. Ich habe meine 70cm langen Apnoetauchflossen an, mein 30 Jahre alte Brille mit Schnorchel und 2kg Blei um die Hüften. So gehe ich am liebsten spazieren, die GO PRO in der Hand, schaue mir mein MARLIN Hausriff auf dem Unterwasserschiff an, mähe ein bisschen Rasen mit dem großen Spachtel. Hinter dem Schiff viel Sandfläche und eine Taucherboje, gar nicht so weit weg. Da steht Fisch. Angefüttert für die Taucher. Is doch klar. Endlich habe ich einem dem ich die Zähne zeigen kann. Ein kolossaler Barrakuda hat hier das Sagen und fletscht zurück. Schöne Zähne haben diese Viecher ja nun gar nicht.

Mich zieht es in die Tiefe. In 10-15 Meter unter mir zieht sich das wunderschöne Tauchriff lang. Ich habe keine Uhr dabei, aber zufrieden bin ich nicht mit meinen sportlichen Leistungen. Ich erreiche zwar die untere Sandfläche, aber der Atemreflex bringt mich schnell wieder an die Oberfläche. 2 Monate sind jetzt her seit meinem Kite-Unfall, 2 Monate habe ich aus Frust gequalmt und gesoffen. Jow. Macht sich ordentlich bemerkbar. Aber ich hab ja gestern den Reset gemacht. Alles gut! Vielleicht zwanzig Male geht es in die Tiefe, dann beschlägt das Gehäuse der GoPro. Upps, das ist kein gutes Zeichen. Da kommt Wasser rein wenn ich zu tief runter gehe. Also Rückzug und heute Nachmittag noch mal mit der anderen GoPro. Das Riff lohnt sich auf jeden Fall. Ich erinnere mich an einen Pauschal-Tauch-Urlaub mit meiner Ex Claudia in Cozumel. Da habe ich zum ersten Mal an einer Bucht eine Fahrtenseglerschiff mit einer Familie drauf gesehen und beobachtet. Die Kinder haben Tarzan mit den Fallen gespielt, sich ins kristallklare Wasser fallen lassen und ich dacht: „Hey, das kann ich auch.“ Das war die Geburtsstunde der Weltumsegelung. Gar nicht so weit weg. Grade mal 150 Meilen. Ein Tag mit der MARLIN. Ob die „NEUEN“ flexibel sind?


Mitsegeln auf der MARLIN. Buche jetzt Deinen Trip mit der MARLIN. Bahamas und Bermuda. Nord-Atlantiküberquerung 2016 von den Bahamas über Bermudas zu den Azoren! Du bist dabei. Ein Platz ist noch frei. www.marlin-expeditions.com






  • 11:30:00
  • 11.05.2016
  • 21°49.2849'N, 084°29.8890’W
  • -°/ -kn
  • Maria la Gorda / Cuba
  • Havana / Cuba
  • 28°C
  • 10kn / E
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

July 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.