• Standardbeseg…
  • Hari Raya
  • Into the wild
  • Into the wild
  • Into the wild
  • Auf der Suche…
Videos
  • Durch’s Au…
 

Monsterfisch

Monsterfisch

23:20 Nach einem ruhigen, vielleicht etwas zu ruhigem Segeltag mit durchschnittlichen Geschwindigkeiten von unter 4 Knoten, vergisst Micha die zweite Angelleine am Abend einzuholen und pennt glatt im Cockpit ein. Peng macht es um 21 Uhr. Die am Vormittag gebastelte Federung aus Motorradschlauch funktioniert, die Leine spannt sich und spannt sich und – haelt.

Die Leine singt, so sehr steht sie unter Spannung. Hey, Nathalie, Fisch, Du musst aufstehen. Ein bisschen genervt quaele ich mich aus der Koje, jeder Minute Nachtruhe ist kostbar und jetzt muss ich raus und die Lampe halten.

Gemeinsam versuchen wir in der pechschwarzen Dunkelheit, denn der Mond ist natuerlich noch nicht da, zu erkennen, was das denn fuer Monsterfische sind, die uns immer die Haken klauen. Man sieht eine Finne aus dem Wasser kommen, wieder untergehen, der Fisch faengt an zu kaempfen, springt und tobt hinter dem Heck. Zieht von rechts nach links, unglaublich. Etwas ein Hai?
10 Meter hinter dem Boot faengt das Licht die typischen Saegezahnflossen am Schwanz der Thunfische ein. Yellowfin! Die Stimmung steigt. Den Riesen ans Heck holen und mit dem Gaff an Bord zu zerren ist kein leichtes Spiel. Krawumm, landet er schliesslich auf der Hecklockerklappe. Wow, bestimmt ueber 20 kg, staunen wir. Monsterfisch, der kommt an den Brummer ran, den Rob auf Chagos aus dem Wasser gezogen hat. Unsere alte rostige Waage kommt zum Einsatz, 23kg, gar nicht so einfach, das Wiegen bei wackligem Schiff und im Dunkeln. 23 kg mal eben anzuheben ist kein Kinderspiel.

Gemeinsam schleppen wir den Yellowfin aufs Vordeck und beginnen die Filetieraktion. Wie gut, dass wir morgen abend ankommen und die anderen Yachties an unserem Glueck teilhaben lassen koennen, denn was sollen wir alleine mit schaetzungsweise 15 kg Fischfilet!

Das einzige Dumme. Ich hatte mich doch schon so auf die Einladung zu Hamburger, Pommes und Salat im Yachtclub gefreut und jetzt? Muss ich Yellowfin essen! ;-)

Noch 79 Seemeilen.



  • 23:20
  • 14.06.2006
  • 04°50.55S, 056°49.18E
  • Indik
  • Mahe/Seychellen
  • 27°C
  • 2-3 ESE
  • 1-2

LOGBUCH ARCHIV

June 2006
M T W T F S S
« May   Jul »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.