• Plankton und erster Tauchgang
  • Der letzte Sonntag in der Karibik..
  • Reiten ueber dem Vulkan
  • Port Dixon
  • Fahrtenseglermodus
  • Wir sind los!
Videos
  • Show in Krefeld
  • Rückkehrer
 

da liegen sie

da liegen sie

So was, meine Crew ist krank. Anscheinend hat irgendein Grippevirus in Port Blair City zugeschlagen. Maya mit Fieber und laufender Nase, Skipper mit Kopfschmerzen und rennender Nase. Ich schmeisse eine Runde Paracetamol fuer die Mannschaft und mache mich auf einen anstrengenden Tag gefasst.

Was nun? Die Tour zum Festland hin koennen wir uns wohl fuer die naechsten zwei Tage abschminken, bis alle wieder auf dem Damm sind, und dann wird es langsam echt spaet fuer uns, denn bis Chagos bleiben noch 1600 Meilen vor uns und je laenger wir warten, desto eher kommen wir in die Schwachwindzeit hinein. Das Knopfinselchen animiert uns nicht zum bleiben, so drehen wir um und fahre zurueck zu No.7. Guter Plan, schoen downwind segeln.

Denkste. Der schoene Nordostwind, der uns den Weg nach Norden schwer gemacht hat, entscheidet sich heute, wo wir ihn endlich nutzen koennen, auszufallen. 15 Knoten, dann 10 dann 8 dann 5 und das wars. Wieder Johann. Rooooeeeeeeeee. Schlecht fuer die Nerven der Skipper. Nur Maya ist gut drauf, laesst sich extra viel bespassen, beschmusen und mit Schonkost verwoehnen.

Dem armen Micha fehlen die Streicheleinheiten, die er sonst bei tropischer Grippe bekommt, stattdessen muss er segeln und das Schiff nach Havelock bringen.

Der Anker ist gefallen, Kind im Bett, Curry auf dem Herd. Ich gebe uns noch eine Stunde, dann ist Ruhe auf der Lady!



  • 18:20
  • 25.02.2006
  • 11°58.77'N, 092°56.82E
  • Havelock No.7/Andamans/India
  • Chagos
  • 29°C
  • 1-2 NNE
  • 0,5

LOGBUCH ARCHIV

February 2006
M T W T F S S
« Jan   Mar »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.