• Ruderschaden
  • Nachdenklich
  • Ein ganz norm…
  • Frohe Weihnac…
  • Wasser marsch
  • Stand Up Padd…
Videos
  • Hafentag
  • Angekommen
 


Ankerfall Kolumbien

14:04 Sie haben es doch wieder geschafft. Nach Ankerfall haben wir mittels Dinghy Kolumbiens erste Kuehltruhe mit kalten Bier erobert und jetzt sind wir reif fuer die Koje; erst mal.

Die Menschen sind supernett hier. Wir goennen uns nach der Wellenparade erst einmal einen Tag Ruhe!

09:04 Wo sind sie denn, die Berge und der Schnee? Seit Sonnenaufgang gucke ich mir die Augen aus dem Kopf in Erwartung des Schauspiels, doch der Himmel ist so diesig, dass man allenfalls ein paar Umrisse erahnen kann. Schade, schade.

Was solls, die Bucht, die wir in ca. zwei Stunden anlaufen werden, liegt mitten in einem Naturschutzgebiet und verspricht wunderschoen zu sein.
Dann wird es auch Zeit fuer ein ausgiebiges Bad fuer unsere Lady, denn das ganze Deck, alle Schoten, die Segel, sind mit feinem roten Staub von unserer letzten Ankerbucht ueberzogen.

03:43 So. Ich hab es dann auch mal an den Rechner geschafft. Also Kinderkram ist das nicht gerade. Die Wellen tagsueber haben mich ganz schoen beeindruckt. Dreimal gabs eine Dusche fuer mich im Cockpit. Ganz unerwartet ein Irrlaeufer von der Seite.

Ansonsten, toll den Windpiloten (Daisy) zu haben. Das macht sie ganz toll, besser als wir und der elektrische Gustav. Nen bisschen viel mit dem Arsch wackeln tut sie, aber das gehoert wohl zur Taktik.

Natale hat bei dem Tanz auf den Wellen gekocht. Die Frau ist doch wirklich toll.

Seit es dunkel ist, ist alles etwas sanfter. Oder man sieht die Brecher einfach nicht mehr. Noch 36 Seemeilen zu den >>5Bays<<, unser ndchster Haltepunkt im Naturschutzgebiet Sierra Nevada. Hoffentlich kommen wir da bei der Welle ueberhaupt rein. Aber bei Tageslicht sieht das bestimmt alles ganz freundlich aus. Da wo die Berge sein sollen stehen dunkle, schwarze Turmwolken. Auf ein Gewitter koennte ich jetzt glatt verzichten !!!

01:37 Ueber den Bergen an der Kueste blitzt es seit einer Weile immer wieder, oder sind das meine mueden Augen, die endlich schlafen wollen? Ne, ne, Wetterereignisse, aber diese Gewitter scheinen schoen in den Bergen zu bleiben. Bei uns hier draussen hat der Wind nachgelassen, auch die Wellen sind nicht mehr ganz so gewaltig.
Bei Sonnenaufgang soll man Berichten zu Folge, die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada sehen, ich bin gespannt wie n Flitzebogen. ;-)






  • 01:37
  • 03.05.2002
  • 11°41.28'N, 073°20.75'W
  • kolumbianische Kueste
  • Santa Marta/Kolumbien
  • 25°C
  • 3 NE
  • 3

LOGBUCH ARCHIV

September 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.