• Das Flaggenpr…
  • Die IRON LADY…
  • Naechtliche S…
  • alles wieder …
  • Vorhang auf
  • Insel mit Ech…
Videos
  • MayaLena Tri…
  • Angekommen
 


Anker hoch und los

Drei Naechte in der Bucht reichen. Das Wetter sieht auch schon besser aus und so segeln wir los Richtung Rok Nok. Klasse Segelwetter, wenn auch zu boeig fuer den Blister, wie wir merken, als uns der Kaffee uebers Fruehstueck kippt. Also doch nur mit der Genua (das vordere Segel – fuer Nicht-Segler). Reicht voellig aus, mit fuenf Knoten duesen wir den zwei dicht nebeneinander liegenden Inseln entgegen und ankern in dem von weissen Straenden gesaeumten Kanal. Da das Segeln so flott ging haben wir noch Zeit, zu schwimmen, an Land zu gehen und das Paradies zu geniessen. Hier bleiben wir.

Micha angelt noch ein paar Squids, Katharina versucht es – mit weniger Erfolg. Nathalie zaubert daraus ein leckeres Squid-Curry, das noch lange nachschmeckt. So frischen Squid habe ich noch nie gegessen.






  • 21:00
  • 10.12.2005
  • 07°12.89'N, 099°03.80E
  • Ko Rok Nok / Thailand
  • Islands
  • 26°C
  • 4 NE
  • 0,5

LOGBUCH ARCHIV

April 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.