• Handicraft un…
  • Freitag der D…
  • Und es werde …
  • Und es werde …
  • Und nach Ilha…
  • Und nach Ilha…
Videos
  • Sonntags auf…
  • Tortillaschl…
 

Ausklariert

Nix gewesen außer das der Wind weg war

Und es geht weiter auf der MARLIN. Die Projekte sind klein, aber fein. Derzeitiger Focus liegt in der Kleinigkeiten-Suche. Unser Schiff hat einen geräumigen Sumpf, sprich dem tiefsten Punkt in der Bilge, wo sich alles Flüssige sammelt, was irgendwo her kommt. Diesel aus einer undichten Verschraubung, ein paar Tropfen Regen durch eine offen gelassener Luke, die Bilge ist der Ort, wo sich jegliche Probleme mit Sanitärverrohrung am ehesten bemerkbar machen. Wir nehmen uns diesem Part unseres Schiffes mit dem Putzeimer vor, finden keine ernsthaften Probleme, aber viel Dreck. Am ehesten, ist es eben immer noch nicht unser Boot. Auch in der Bilge müssen wir erst mal Leitungen verfolgen um deren Sinn zu verstehen. Alle verbauten Winkel lassen sich am besten mit der iPhone Camera inspizieren.

Im Sumpf ist unsere automatische Bilgenpumpe für den mittleren Teil des Schiffes installiert. Das die nicht mehr ging war klar. Doch nach dem Zerlegen stellt sich heraus, dass nur der Luftdruckgeber abgefallen war. Wie auch immer, jetzt ist alles wieder prima. Ich mag das Gefühl, zu wissen, dass die Bilgenpumpe automatisch anspringt, wenn man das Boot verlässt und Wasser eindringen sollte. Das tut sie wieder und einen Test werde ich beim nächsten Regen auch noch machen. Einfach mal einen Eimer Wasser reinschütten um zu sehen was passiert.

Das Pilothaus ist inzwischen erweiterter und beliebter Wohnraum. Schöner Wohnen. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass ich fünf der sieben Decksluken umgedreht habe, so dass diese und vor allen Dingen die zwei des Deckshauses, jetzt nach vorne aufgehen und Frischluft ins Boot lassen. Das Pilothaus hat sich nun von einem heißen Gewächshaus in ein luftiges Lesezimmer verwandelt, indem man sich gerne beim Segeln, wie am Ankerplatz, niederlässt und den 360° Ausblick genießt. Kleine Schritte die wir da jeden Tag tun. Irgendwann wird es weniger. Auf jeden Fall haben wir Spaß und eben auch viele kleine Erfolgserlebnisse. Wir haben ausklariert. Morgen geht es weiter nach Union Island.






  • 20:30
  • 09.07.2013
  • 12°27.4051'N, 61°29.1973’W
  • -
  • Tyrell Bay / Carriacou / Grenada
  • Tobago Keys
  • 28°
  • 10-15kn/E

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.