• Prioritäten
  • The End
  • Das meist benutzte Computer Programm auf der MARLIN
  • DAS BUCH IST DA!
  • Muuuultitasking
  • Provianteinkäufe
Videos
  • Neue Ziele setzen
  • So wie Gummiblume - oder was?
 

Ausgebrannt! - Sailing Yacht Uisge Beatha

Schlimm, schlimm... So kann es gehen. Schneller als man denkt.

Die 80 Fuß Jongert Yacht aus Aluminium, grade mal drei Jahre alt ankert keine 100 Meter von uns entfernt. Nathalie wird um vier Uhr morgens vom VHF Mobil geweckt, das noch in ihrer Tasche ist. Die Crew der Superyacht ruft um Hilfe, das Rettungsboot Rescue One von der Prickly Bay Marina ist involviert, assistiert. Ein Kabelbrand in der Mitte des Schiffes macht so viel giftigen Qualm, dass die Crew das Innere des Bootes verlassen muss. Im Pilothouse der MARLIN wache ich bei Sonnenaufgang auf und sehe die Crew mit Tauchflaschen an Deck. „Ob die eine Sicherheitsübung machen?“, frage ich mich schlaftrunken. Doch dann geht alles ganz schnell, ein Fenster des Deckshauses platzt, das Feuer bekommt Sauerstoff und breitet sich schnell aus. Die Coast-Guard kommt, aber ein Löschboot gibt es nicht. Die Crew gibt auf und begibt sich ins Beiboot.

Jetzt erst nehme ich die Situation wahr. Für uns besteht keine Gefahr, entscheide ich und jetzt können wir nur noch zuschauen wie der Carbonmast vom Feuer ergriffen wird und einfach umkippt. Das schöne Boot, eine Perle von Boot, da brennt es vor sich hin. Immer wieder explodieren Gasflaschen, Benzinkanister und was sonst noch so an Bord ist. Auf Kanal 68 beginnt das morgendliche Netz und ein begabter Segler dokumentiert das Schauspiel dramatisch. Mit dem Resümee, dass man da nichts mehr machen kann. Schwarze Rauchschwaden stehen über der Prickley Bay. Uns geht die ganze Sache sehr zu Herzen, denn es könnte jeden von uns treffen. Gestern noch hatte ich einen Feuerlöscher in der Hand. Was wäre wenn? Vom Rumpf des Schiffes bleibt nicht viel über. Die Farbe platzt in großen Stücken ab, das Feuer frisst große Löcher in den Alu Rumpf. Da ist nichts mehr zu machen. 4 Tonnen Diesel werden bestimmt noch lange brennen. Sinken tut das Schiff bisher nicht.



  • 12:07
  • 14.06.2013
  • 11°59.7434'N, 61°45.6976’W
  • -
  • Prickley Bay/Grenada
  • St.Vincent and the Grenadines
  • 30°
  • 18 kn/E

LOGBUCH ARCHIV

June 2013
M T W T F S S
« May   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.