• Noch zwei Mal Schlafen!
  • Traubensaft
  • Anker auf!
  • Startschuss
  • Kommunikation im Nowhere
  • Vollmondparty
Videos
  • L.O.L. at KLM792
  • IRON LADY segelt wieder
 

We are floating again!

Endlich wackelt es wieder

Am Ende war es dann ganz schön hektisch und mir bleib kurz vor Feierabend der Werft nicht viel Zeit die Stellen unterm Kiel noch zu primern und mit Antifouling zu streichen, die eigentlich noch etwas mehr Liebe gebraucht hätten. Aber die Arbeiter wollten eben Feierabend machen. Tja. Nicht ganz professionell. In die Box dann bei starkem Seitenwind und ablaufendem Wasser ebenfalls von der Seite und ungünstigem Schraubeneffekt, na ja. Ein italienisches Schlauchboot mit 40 PS Außenborder hat uns dann an die richtige Stelle gedrückt. Die Marina hat so was nicht. Grummel, grummel... Der Skipper war etwas genervt. Doch schlussendlich, sind wir im Wasser, italienisch am Steg und warten jetzt auf die Lieferung von Ersatzteilen aus Deutschland.

Machen wir uns am besten mal keine großen Hoffnungen. MARLIN Freund Stefan hat sein möglichstes getan. Schlussendlich gab es aber ohne Schiffsmessbrief aus Deutschland, keine Eintragung im Schiffahrtsregister, ohne Schiffahrtsregister kein Bootsschein und ohne Bootsschein keine Frequenzzuteilungsurkunde und ohne Frequenzzuteilungsurkunde meine MMSI. Genau in dieser Reihenfolge bitte. Schön deutsch. Immerhin haben wir das aus Trinidad mit Hilfe von Freunden und Familie dann doch hinbekommen. Die Kreuzfelds aus Berlin haben dann heute Vormittag die EPIRB schnell noch für uns programmiert und zu Stefan, auf die 120kg Palette geschickt. „Puh!“ Wat nen Akt. Die EPIRB von Bord ist bei der letzten Reise nach Deutschland aus dem Gepäck gestohlen worden. So kommt eins zum anderen, sag ich nur.

Jetzt liegen wir am Steg, der Blaumann liegt in der Ecke, die letzten Mücken von der Werft treiben wir nach draußen und ein frisches Lüftchen weht durch die offenen Luken. Womit wir wirklich Glück hatten, war das Wetter in den letzten zwei Wochen. Kein Tropfen Regen und Heizung? Heizung haben wir auch nicht gebraucht. Der nächste Meilenstein ist der Zoll und acht neue Northstar NSB100 Batterien aus den Staaten, sowie vier Solarpanel auf dem Geräteträger. Dann sind wir hier weg, dass verspreche ich euch.



  • 21:12
  • 17.04.2013
  • 10°40.8190'N, 61°38.2188’W
  • -
  • Chaguaramas/Trinidad
  • Grenada
  • 30°
  • 10kn/NE
  • 0 m

LOGBUCH ARCHIV

April 2013
M T W T F S S
« Mar   May »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.