• Vierzehnter …
  • Malte is wech
  • Zurück in di…
  • Gedanken
  • Wintereinbruc…
  • Nathalie wird…
Videos
  • Hombroich
  • Nur noch sec…
 

Privattherme

Ein Hoch aufs Hoch

Wir versöhnen uns gerade mt dem patagonischen Hochsommer und genießen die Auswirkungen des stabilen Hochs in vollen Zügen. Morgen ist die Bucht spiegelglatt und die Sonne strahlt vom Himmel. Mittags kommt zwar themikbedingt ordentlich Wind mit entsprechender Bewölkung auf, aber was soll’s. Wir liegen in unseren Spinnennetzleinen im perfektesten Winkel der Bucht, am Salontisch die Schule, am Kartentisch das Büro und müssen uns keine Sorgen machen. Später steht Maya mit Papa mit der Angel an Deck und fängt sogar was, einen kleinen Barsch. Leider bekommt er keine Gesellschaft für die Bratpfanne und so darf er weiterleben und vielleicht noch ein bisschen wachsen.

Die Thermalbäder gehören uns derzeit ganz allein. Keine anderen Boote, keine Ausflügler, noch nicht einmal Parkwächter. Unsere Lieblingsbecken haben wir gestern mittels Staudämmen vor weitem Wasserzufluss bewahrt, damit sie sich abkühlen konnten. Um zu baden, wird der Staudamm einfach geöffnet und 55 Grad heißes Wasser (haben wir heute gemessen) strömt in die Wannen um sie in Nullkommanix angenehm zu temperieren. Nur das Schließen darf man nicht vergessen, sonst ergeht es einem wie dem Hummer im Topf. Der Westwind hat auch die letzten Wolken weggepustet, abendliche Ruhe und Sonne legt sich über die Bucht. Wen stört es, dass es schon wieder fast halb elf ist, als die Kinder endlich in ihren Kojen liegen. Dunkel wird es noch viel später.






  • 23:06
  • 27.12.2012
  • 42°14.8233'S, 072°24.5166’W
  • -
  • Estero Cahuelmo / Chile
  • Caribe
  • 16°
  • 5 kn / SW / 1024hpa
  • 0,1 m

LOGBUCH ARCHIV

July 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.