• Startloecher
  • Micha und Nat…
  • The new boat …
  • Es groovt sic…
  • Flaute
  • The main sail
Videos
  • Angekommen
  • Mein kunters…
 

Aktionismus

Von wegen auf Boot abhängen und Sundower schlecken

Ne, die Capitana organisiert jeden Tag voll durch. Am morgen flüchte ich in ein kleines Cafe am Dorfplatz um meine ToDo Mail Liste zu verkleinern und wenigstens das wichtigste auf dem Rechner zu tun. Nathalie bildet die Kinder und sich in Schrift und Zahl. Danach geht es am Nachmittag auf einen dreistündigen Ausritt in eins dieser wunderschönen Wüstentäler entlang dem Rio de San Pedro, in dem sogar ordentlich Wasser fließt. Der Bolivianische Führer spricht noch mal ein anderes Spanisch. Ich verstehe erst mal wieder nur Bahnhof. Dafür das Reiten weder Natales und noch weniger meine Sache war, entwickeln wir daran nun fast genau so viel Spaß wie unsere Kinder. Vielleicht kaufen wir uns ja doch eine kleine Farm und züchten Pferde, Hunde und Meerschweinchen in Peru. Spaß bei Seite, nach drei Stunden komme ich kaum noch vom Pferd runter geschweige kann noch laufen… Jetzt mal schnell ins Bett, für morgen geht es wieder mit Herrn Beuger (4Runner) auf 4.000 Meter um bei -15 Grad die „Geysers El Tatio“ zu besuchen. Trick ist, man muss kurz nach Sonnenaufgang dort sein. Sprich um 4:15 am aufstehen.






  • 20:49:00
  • 03.08.2012
  • 22°54.5755'S, 068°12.1214’W
  • By Car / North
  • San Pedro de Atacama
  • Peru
  • 15°
  • 0 kn
  • 0 m

LOGBUCH ARCHIV

April 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.